Altersfeuerwehr

alterswehr

In der Abteilung Altersfeuerwehr befinden sich die „Alten Herren der Einsatzabteilung“. Diese haben das 60. bzw. 65. Lebensjahr vollendet und können sich nun auf ihren Lorbeeren ausruhen. Die Kameraden haben jahrelang den Dienst am Strahlrohr oder hinter dem Lenkrad eines Löschfahrzeuges verrichtet. Für den einen oder anderen mag es schmerzhaft sein seinen aktiven Dienst aus gesundheitlichen Gründen oder wegen der Altersgrenze an den Nagel zu hängen. All diese Kameraden werden nach der langen Feuerwehrzugehörigkeit nicht einfach vor die Tür gesetzt, sondern genießen einen Sonderplatz in behaglicher Umgebung der Feuerwehr. Dass das Verlangen nach der Feuerwehr weiter besteht, macht sich an vielen Kameraden deutlich. Jeden Freitag zum Dienst kümmern sich die „Alten“ liebevoll um die Zubereitung der Verpflegung der Einsatzkameraden. Zur Brandschutzerziehung in Schulen sowie Festen in den Stadtteilen fahren sie gern noch mit. Die Uniform ausziehen und in den Ruhestand treten will hier keiner. Bei regelmäßigen Treffen werden so machen Brände aus alten Zeiten ausgewertet. Dass die alten Herren noch gut zu Fuß sind, lässt sich an den vielen gemeinschaftlichen Ausflügen sehen. Wir können froh sein unsere Alten noch bei uns zu haben. Schließlich haben wir einst von ihnen gelernt.

Teilen