Einsätze 2010

Müllbrand

Einsatznummer: 145
Datum: 31. Dezember 2010
Zeit: 17.53 Uhr - 19.06 Uhr
Ort: Karl- Meseberg- Straße
Einsatzart: Müllbrand


Auf dem Rückweg von der vorherigen Einsatzstelle, wurde die Ammendorfer Wehr zusammen mit einem HLF der Hauptwache zu einem Müllcontainerbrand in die Karl- Meseberg- Straße alarmiert. Die Container sollten an einem Wohnhaus stehen. Zur Sicherheit wurden mehrere Kräfte alarmiert. Unser Löschgruppenfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug fuhr direkt zur Einsatzstelle, die Restfahrzeuge, darunter die Drehleiter unserer Wehr, waren noch im Gerätehaus und fuhren ebenfalls den Einsatzort an. Am Einsatzort angekommen brannten mehrere Mülltonnen in einem Abstellraum. Das Treppenhaus war schon verraucht. Die Hauptwache kümmerte sich um die Brandbekämpfung und die Kameraden der Ammendorfer Wehr um die Menschenrettung. Unser Tanklöschfahrzeug speiste noch das Fahrzeug der Berufsfeuerwehr ein, um genügend Löschmittel bereit zu halten. Zwei Trupps gingen unter Atemschutz in das verrauchte Treppenhaus vor. Dabei wurden die ersten Personen angetroffen. Diese wurden umgehen ins Freie gebracht und durch uns bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Restkräfte des Löschzuges Hauptwache waren ebenfalls alarmiert wurden. Der Rauchabzug wurde ausgelöst und das Treppenhaus belüftet. Wir brachten dann noch einen Überdruckbelüften in Stellung. Der Hauptwache gelang es das Feuer zu löschen und die Container ins Frei zu befördern. Nachdem das Treppenhaus rauchfrei war, wurden alle Wohnungen kontrolliert. In einer Wohnung brannte Licht, aber es öffnete keiner. Laut Aussage vom Nachbarn, waren diese kurz im Treppenhaus und sind dann wieder rein. Da der Gesundheitszustand der Mieter nicht bekannt war und wir nicht wussten, wo diese sich nun aufhielten, sollte die Tür geöffnet werden. Kurze Zeit später trafen die Mieter wieder ein. Die Wohnung wurde kontrolliert. Im Einsatzverlauf konnten 4 Personen gerettet werden. Diese wurden zur Kontrolle in ein Krankenhaus gefahren.

Teilen