Einsätze 2013

4 Verletzte nach Kellerbrand

Einsatznummer: 135, Datum: 10. Dezember 2013, Zeit: 21:57 Uhr - 00:44 Uhr, Ort: Merseburger Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e13.12.10In der Nacht zum Mittwoch bemerkten Anwohner eines Wohnhauses in der Merseburger Straße eine Rauchentwicklung im Treppenhaus. Der nur in wenige Minuten eingetroffene Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache bestätigte die Rauchentwicklung und begab sich auf die Suche nach der Ursache. Es konnte ein Kellerbrand und eine starke Verqualmung erkundet werden. Während der erste Trupp zur Brandbekämpfung in den Keller vorging, forderte der Einsatzleiter noch weitere Kräfte der Hauptwache nach. Die Ammendorfer Einsatzkräfte trafen in diesem Moment ebenfalls am Einsatzort ein, so dass der Kräfte- und Mittelbedarf ausreichend war. Durch mehrere Trupps wurden das Treppenhaus durchsucht und die geöffneten Wohnungen kontrolliert. Mehrere Mieter mussten aus dem Haus evakuiert und in Sicherheit gebracht werden.

Der beißende Rauch drückte von dem Keller über Versorgungsschächte bis in die Wohnungen. Einige Mieter mussten sich auf den Balkon flüchten. Die Brandbekämpfung gestaltete sich anfangs schwierig. Der sehr verwinkelte Kellergang und die fehlende Sicht setzten dem Angriffstrupp ganz schön zu. Dennoch konnte das Feuer in einer Kellerbox schnell gelöscht werden. Durch die Hitzeentwicklung wurden Versorgungsleitungen beschädigt. Alle Mieter konnten durch die Feuerwehr aus dem Haus gebracht werden. Leider mussten vier Personen, darunter zwei Kinder, mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gefahren werden. Die Entrauchung des Gebäudes nahm einige Zeit in Anspruch. Die Anwendung eines Überdruckbelüfters konnte den Einsatzerfolg begünstigen.


Teilen