Einsätze 2013

Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Einsatznummer: 138, Datum: 27. Dezember 2013, Zeit: 18:13 Uhr - 19:45 Uhr, Ort: Schkopauer Weg, Einsatzart: Brandeinsatz


e13.12.27.01e13.12.27.02Durch einen Brand einer Elektroverteilung in einem Einfamilienhaus im Skopauer Weg wurde am Freitagabend ein Einfamilienhaus stark beschädigt. Die alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Südwache und der Freiwilligen Feuerwehr Halle-Ammendorf waren schnell am Einsatzort. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte befanden sich die teils älteren Hausbewohner schon im Freien. Dennoch hatten diese im Vorfeld selbst Löschversuche unternommen, sodass die Personen in einem Rettungswagen vor Ort behandelt werden mussten. Als der Angriffstrupp der Südwache die Haustür öffnete, schlugen bereits Flammen in Richtung der Feuerwehrleute. Der Trupp kämpfte sich mit wenig Sicht in den Kellerbereich vor. Dort stand eine Elektroverteilung inkl. der baulichen Verkleidung im Vollbrand. Die  entstandenen heißen, schwarzen Rauchgase verteilten sich wie ein Kamineffekt im gesamten Haus. So wurde das Innere des gesamten Hauses komplett mit Ruß bedeckt.

Wären die Einsatzkräfte ein paar Minuten später am Einsatzort eingetroffen, hätte es wahrscheinlich eine Brandausbreitung auf das gesamte Haus gegeben. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Kellerbereich mehrfach kontrolliert. Die Temperatur im Brandraum hatte großen Schaden an den Versorgungsleitungen verursacht. Auch eine Wasserleitung war geborsten. Wir rissen mit einer Axt noch Teile der Verkleidung ab, um die Glimmstellen besser zu erreichen. Ein Überdruckbelüfter kam zum Einsatz und entfernte restliche Rauchgase. Angrenzende Wohnhäuser mussten ebenfalls kontrolliert und belüftet werden. Im Dachbereich hatte sich der Rauch auf die Nachbarhäuser ausgebreitet. Auch diese wurden im Einsatzverlauf zwangsbelüftet.


Teilen