Einsätze 2014

Überprüfung der Einsatzkräfte

Einsatznummer: 111, Datum: 20. Dezember 2014, Zeit: 09:45 Uhr - 11:50 Uhr, Ort: Fischerring, Einsatzart: Einsatzübung


e14.12.20.13Eine Überprüfung der Einsatzkräfte und deren Ausbildungsstand führten am 20. Dezember der stellv. Fachbereichsleiter und der Stadtwehrleiter durch. Bei mehreren Übungen sollten alle Freiwillige Feuerwehren das taktisch richtige Vorgehen bei einem Brandeinsatz vorweisen. Alle Übungen waren gleich schwer aufgebaut, um jeder Wehr die gleichen Voraussetzungen zu bieten. Bereits am Vortag bewiesen sich die Wehren Dölau, Lettin und die Drehleiter der Hauptwache in einer gemeinsamen Übung. Die Wehren Trotha und Kanena sowie Diemitz und Reideburg absolvierten auch gemeinsame Überprüfungen. Wir wurden am Samstag gegen 10 Uhr allein alarmiert. Im Vorfeld wusste keiner der Wehren von diesen Übungen. Als Übungsobjekt diente ein leerstehender Kindergarten im Ortsteil Heide-Nord. Das Szenario war wie schon geschrieben bei allen gleich. Im Erdgeschoss eines Ladengeschäftes ereignete sich eine Verpuffung mit Brandfolge. Im Einsatzverlauf stellte sich heraus, dass insgesamt acht Personen aus dem Gebäude gerettet werden mussten. Die Gruppe des Löschfahrzeuges übernahm die Brandbekämpfung und die Kontrolle der Brandräume. Über die Drehleiter betraten weitere Einsatzkräfte das Gebäude im Obergeschoss.

Ein Teil der verletzten Personen wurden durch Kameraden des THW gespielt. Diese fanden viel Spaß an der Übung und machten es den Einsatzkräften wirklich nicht leicht. Nachdem die gespielten Verletzten im Objekt lokalisiert wurden und evakuiert werden sollten, liefen diese wieder weg. Diese mehrfachen Suchaktionen kostete natürlich viel Einsatzzeit und verschlungen enorm Ressourcen. Fakt ist, dass fast alle Aufgaben wunderbar gemeistert worden und alle Einsatzkräfte ihre Aufgaben sehr gut erledigten. Das ständige Training zählt sich aus. Alle Beteiligten der Übung konnten wieder viele neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Wir danken dem THW und den Organisatoren der Übung. Nur zwei Stunden nach Beendigung der Überprüfung startete die Weihnachtsfeier der Ammendorfer Kameraden.

  • e14.12.20.01
  • e14.12.20.02
  • e14.12.20.03
  • e14.12.20.04
  • e14.12.20.05
  • e14.12.20.06
  • e14.12.20.07
  • e14.12.20.08
  • e14.12.20.09
  • e14.12.20.10
  • e14.12.20.11
  • e14.12.20.12
  • e14.12.20.13
  • e14.12.20.14
  • e14.12.20.15
  • e14.12.20.16
Teilen