Feuer auf dem Gelände der Bundespolizei

Einsatznummer: 125, Datum: 24. September 2016, Zeit: 00:59 Uhr - 01:35 Uhr, Ort: Merseburger Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e16.09.24Brandgeruch und Feuerschein in der Merseburger Straße. Die Berufsfeuerwehr und die Ortswehr Ammendorf löschten in der Nacht zum Samstag erfolgreich einen kleinen Rollwagen (z. B. Möbelroller) mit dem Kleinlöschgerät, der auf dem Gelände der Bundespolizei brannte. Da die Tore verschlossen waren, mussten die vorgehenden Trupps mit der Steckleiter über das Tor klettern.

Teilen

Rauchmelder ausgelöst, Einsatz ohne Feststellung beendet

Einsatznummer: 126, Datum: 24. September 2016, Zeit: 22:00 Uhr - 22:28 Uhr, Ort: Weißenfelser Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e16.09.24.02Einsatzstichwort: Rauchmelder in Wohnung ausgelöst. Die Ammendorfer Wehr und die Berufsfeuerwehr wurden zu einem ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung alarmiert. Die Wohnungstür konnte zerstörungsfrei geöffnet und somit die Wohnung kontrolliert werden. In der Wohnung war niemand zu Hause. Auch der Grund der Auslösung war unbekannt. Die Kontrolle hatte also nicht ergeben. Die Wohnung wurde im Beisein der Polizei wieder verschlossen und der Einsatz beendet.

Teilen

Essen angebrannt - 3 Personen durch Rettungsdienst versorgt

Einsatznummer: 127, Datum: 25. September 2016, Zeit: 03:39 Uhr - 04:04 Uhr, Ort: Joachimstaler Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e16.09.25Erneut löste ein Rauchmelder in einer Wohnung aus. Diesmal in einem Wohnhaus in der Joachimstaler Straße. Die Ammendorfer Kameraden, die kurz zuvor noch in ihren Betten gelegen haben, eilten nun zusammen mit den Kollegen der Südwache zum Einsatzort. Ein Mieter der betroffenen Wohnung öffnete die Tür. Angebrannten Essen und eine daraus resultierende verrauchte Wohnung konnten festgestellt werden. Drei Personen wurden aus der Wohnung evakuiert und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst vorgestellt. Die Wohnung musste noch belüftet werden.

Teilen

Rauchmelderauslösung in Wohnung

Einsatznummer: 128, Datum: 28. September 2016, Zeit: 23:14 Uhr - 23:35 Uhr, Ort: Schachtstraße, Einsatzart: Brandeinsatz


feuerwehrtlfZu einem ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung mussten die Kameraden der Ortswehr Ammendorf ausrücken. Vor Ort waren die Kollegen der Südwache bereits am Einsatzort. Nach mehrfachen klopfen waren die Mieter der Wohnung munter geworden und öffneten die Wohnungstür. Aufgrund des angebrannten Essens war die Wohnung verraucht und musste belüftet werden. Die Bewohner wurden zur Kontrolle dem Rettungsdienst vorgestellt.

Teilen

Deospray löst Feuerwehreinsatz aus

Einsatznummer: 129, Datum: 29. September 2016, Zeit: 08:03 Uhr - 08:35 Uhr, Ort: Böllberger Weg, Einsatzart: Brandeinsatz


feuerwehrDer Löschzug der Wache Süd und die FF Ammendorf wurden um kurz nach 8 an jenem Donnerstagmorgen zur Behinderten Werkstatt am Böllberger Weg alarmiert. Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Die zuerst eintreffenden Kameraden der Berufsfeuerwehr gingen zur Lageerkundung vor. Kurz vor Eintreffen der Ammendorfer Kräfte konnte der Melder erfolgreich zurückgesetzt werden. Als Auslöser ist überschwänglich genutztes Deospray verantwortlich. Alle Einsatzkräfte fuhren wieder ihre Standorte an.

Teilen

Rauchmelder in Wohnung ausgelöst

Einsatznummer: 130, Datum: 29. September 2016, Zeit: 23:22 Uhr - 23:50 Uhr, Ort: Hochstraße, Einsatzart: Brandeinsatz


blaulichtdlkSpät in der Nacht wurden die Kameraden von Südwache und Ammendorf vom Gong bzw. Pieper geweckt. In der Hochstraße am Rannischen Platz hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Als Grund der Auslösung konnte hier angebranntes Essen detektiert werden. Nachdem die Wohnung belüftet wurde, ging es für alle wieder in die Betten.

Teilen