Rauchmelderauslösung durch angebranntes Essen

Einsatznummer: 136, Datum: 2. Oktober 2016, Zeit: 02:35 Uhr - 03:11 Uhr, Ort: Ringerweg , Einsatzart: Brandeinsatz


e16.10.02Erneut mussten die Ammendorfer Kameraden ihren Schlaf unterbrechen. Zusammen mit der Südwache ging es zum ausgelösten Heimrauchmelder in den Ringerweg. Vor Ort angekommen, konnte man das schrille Piepsen bereits auf der Straße hören. Die Berufsfeuerwehr versuchte bereits mit klingeln und klopfen einen möglichen Bewohner zu wecken. Als dies nicht gelang brachte man eine Steckleiter in Stellung. In der Zwischenzeit ging der Angriffstrupp Ammendorf für alle Fälle vor dem Haus in Stellung. Das klopfen an der Fensterscheibe zeigt schließlich Wirkung. Ein verschlafener Bewohner öffnete endlich. Der Grund für die Auslösung konnte dann schnell gefunden werden. Der Herd war noch an und das Essen war angebrannt. Nach einer ausgiebigen Belüftung konnten alle Kräfte wieder abrücken.

Teilen

Tragehilfe für den Rettungsdienst

Einsatznummer: 135, Datum: 1. Oktober 2016, Zeit: 01:51 Uhr - 02:16 Uhr, Ort: Kirchnerstraße , Einsatzart: Hilfeleistung


feuerwehrtlfAuf dem Rückweg zum Standort wurde das MTF von der Leitstelle angesprochen und in die Kirchnerstraße geschickt. Eine RTW Besatzung benötigte hier Unterstützung als Tragehilfe. Nach kurzer Zeit setzte die Besatzung ihre Heimreise fort.

Teilen

Erneuter Kellerbrand im Südpark

Einsatznummer: 134, Datum: 1. Oktober 2016, Zeit: 00:54 Uhr - 01:43 Uhr, Ort: Telemannstraße , Einsatzart: Brandeinsatz


blaulichtBereits 7 Minuten nach der Meldung vom Kellerbrand in der J.-S.-Bach Straße wurde ein weiterer Kellerbrand in der nur 200m entfernten Telemanstr. gemeldet. Der Löschzug der Südwache der noch auf dem Rückweg war sowie das MTF aus Ammendorf wurden zu dieser Adresse geschickt. Da niemand wusste wie sich das ganze entwickeln würde wurde zusätzlich die FF Dölau sowie ein HLF und der HW von Bach Straße mit in die Telemanstr. geschickt. Bei diesem Einsatz brannte Papier und ein Fahrrad im Keller. Das Treppenhaus war auch hier stark verqualmt. Glücklicher weise wurde aber niemand verletzt. Die Besatzung des MTF Ammendorf unterstütze hier beim Aufbau der Wasserversorgung und bei der Betreuung der evakuierten.

Teilen

Kellerbrand im Südpark

Einsatznummer: 133, Datum: 1. Oktober 2016, Zeit: 00:45 Uhr - 02:50 Uhr, Ort: Johan-Sebastion-Bach-Straße , Einsatzart: Brandeinsatz


e16.10.01.01e16.10.01.02Kellerbrand im Südpark. Der Löschzug der Hauptwache und die Ortswehr Passendorf eilten zum Ereignisort. Aufgrund weiterer Anrufer, die u.a. von einer bereits gesprungen Person sprachen, entschied sich die Leitstelle die FF‘s Neustadt und Nietleben sowie den Stadtwehrleiter nachzualarmieren. Die freigewordene FF Ammendorf wurde ebenfalls nach Neustadt entsandt. Die FF Trotha wurde zum Stadtschutz alarmiert. In der Johann-Sebastian-Bach Straße brannten mehrere Kellerboxen. Aufgrund einer starken Rauchentwicklung war das gesamte Treppenhaus bereits bei der Ankunft voll verqualmt. Im weiteren Einsatzverlauf wurden 9 Personen überwiegend mit Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. Sechs Personen mussten in Krankenhäuser überführt werden. Die restlichen Hausbewohner kamen übergangsweise in einem Bus der Havag unter. Die Kameraden der FF Ammendorf stellten die Wasserversorgung vom TLF sicher sowie zwei Atemschutztrupps zur Kontrolle und nachlöscharbeiten.

Teilen

Rauchentwicklung durch angebranntes Essen

Einsatznummer: 132, Datum: 1. Oktober 2016, Zeit: 00:30 Uhr - 00:45 Uhr, Ort: Erhard-Hübner-Straße , Einsatzart: Brandeinsatz


blaulicht adfIn der Nacht von Freitag auf Samstag gab es für Halles Retter viel zu tun. Innerhalb von nur 30 min ging es Schlag auf Schlag. Um 0:28 und 0:30 wurde Wohnungsbrände am Rennbahnring (BF Hauptwache und FF Passendorf) und in der Eberhard-Hübner.Straße (BF Südwache und FF Ammendorf) gemeldet. Glücklicher weiße konnte bei beiden Einsätzen jeweils schnell Entwarnung gegeben werden. Angebranntes Essen war hier der Grund. Um 0:41 wurden die freigewordenen Kräfte von der Einsatzstelle Rennbahnring zu einem Kellerbrand in die Johann-Sebastian-Bach Straße im Südpark geschickt.

Teilen

Einsatzübung - Wohnungsbrand im 5-Geschosser

Einsatznummer: 131, Datum: 30. September 2016, Zeit: 17:50 Uhr - 21:10 Uhr, Ort: Braunschweiger Bogen, Einsatzart: Einsatzübung


e16.09.30.01e16.09.30.02Die Ortswehren Ammendorf und Passendorf führten eine gemeinsame Ausbildungseinheit zum Thema Brandbekämpfung durch. Als Ausbildungsobjekt diente der leerstehende 5-Geschosser im Braunschweiger Bogen in Halle-Neustadt. So wurde die Grundübung der Gruppe bei einem Wohnungsbrand trainiert und von den Ausbildern genau beobachtet. Bei solchen Übungen werden mögliche Verbesserungen festgestellt und die Ausbilder können so gezielt die kommenden Ausbildungseinheiten gestalten.

Teilen

CO-Alarm in der Tiefgarage

Einsatznummer: 91, Datum: 13. Juli 2016, Zeit: 15:52 Uhr - 16:03 Uhr, Ort: Gräfestraße, Einsatzart: Hilfeleistung


blaulichtdlkIn einer Tiefgarage in der Gräfestraße löste heute Nachmittag der CO-Alarm aus. Die Leitstelle Halle alarmierte die Berufsfeuerwehr Südwache und die Ortswehr Ammendorf zum Einsatzort. Die Kollegen wurden vor Ort in Empfang genommen. Dabei wurde bekannt, dass der Alarm bereits längere Zeit vor dem Eingang des Notrufes auslöste. Mit speziellen Messgeräten wurde die Tiefgarage auf eine mögliche Co-Konzentration überprüft. Ohne Feststellung. Die Kameraden der Ammendorfer Wehr konnten die Einsatzfahrt abbrechen, da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichend waren.

Teilen

Die Suche nach dem Einsatzort

Einsatznummer: 90, Datum: 11. Juli 2016, Zeit: 16:26 Uhr - 18:12 Uhr, Ort: Röpziger Brücke, Einsatzart: Brandeinsatz


e16.07.11.10e16.07.11.11Ein Ödlandbrand ereignete sich am späten Montagnachmittag unweit der Röpziger Brücke. Die Rauchsäule im Uferbereich der Saale war zwar zu erkennen, aber die Anfahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich schwierig. Zusammen mit den Kollegen der Südwache und Wehren aus dem Saalekreis, wurden sämtliche Zuwege zur Brandstelle aufgesucht. Versperrte Wege und dichter Bewuchs machte ein Vorankommen unmöglich. Während unser Löschgruppenfahrzeug über das Wohngebiet Pfingstanger versuchte die Einsatzstelle zu erreichen, fuhr das Tanklöschfahrzeug über die Garnisionsstraße. Berg auf, Berg ab ging es bis zur Brandstelle. Mit der Schnellangriffseinrichtung konnten die rund 200 m² brennendes Gras und Gestrüpp abgelöscht werden.

Teilen

Bauarbeiter in Baugrube verschüttet

Einsatznummer: 89, Datum: 11. Juli 2016, Zeit: 15:13 Uhr - 15:34 Uhr, Ort: Homerstraße, Einsatzart: Hilfeleistung


e16.07.11.20e16.07.11.21Ein Unfall auf einer Baustelle in der Homerstraße ereignete sich am heutigen Nachmittag. Der Rüstzug der Berufsfeuerwehr und die Kameraden der Ammendorfer Wehr eilten zum Einsatzort. Ein Bauarbeiter, der in einer ca. ein Meter tiefen Baugrube stand, wurde teilweise verschüttet, als das Erdreich nachgab. Der Arbeiter war eingeklemmt und steckte bis zur Hüfte fest. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Person bereits von den Kollegen aus der misslichen Lage befreit wurden. Zur Kontrolle wurde der Verunfallte in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Teilen

Essen auf dem Herd vergessen

Einsatznummer: 88, Datum: 11. Juli 2016, Zeit: 10:40 Uhr - 11:17 Uhr, Ort: Züricher Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e16.07.11.01e16.07.11.02Zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache, wurden wir heute zu einem ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung alarmiert. Die Bewohner des Hauses in der Züricher Straße, schilderten eine Rauchentwicklung aus einen der Fenster. Gewaltsam wurde sich Zutritt zur Wohnung verschafft. In der Wohnung konnte niemand angetroffen werden, Essen stand dennoch auf dem Herd und war angebrannt. Die Gefahr wurde beseitigt und die Wohnung belüftet. Die Kameraden konnten wieder zurück zur Arbeit fahren.

Teilen