Ein Leben für die Feuerwehr

11.11.01_zachow211.11.01_zachow1Langes Fragen ist in Ammendorf unnötig: Die Menschen hier lieben ihre Wehr. Sie wissen, wo das Spritzenhaus steht, und sie feiern auch gerne mit den Kameraden. Der historische Bau unweit des Ammendorfer Rathauses wurde modernsten Erfordernissen angepasst, stilvoll mit Zweckbauten ergänzt und bietet nun Platz für alles, was die Wehr braucht: Modere Seminarraume. Umkleiden. Stellplatze für Einsatzfahrzeuge und Raum für das Museum. Richtig. Die Ammendorfer Feuerwehr besitzt auch ein Museum. Ulrich Röfer (Foto, oben) ist es zu verdanken, dass hier Fundstücke der halleschen Feuerwehr gesammelt Platz finden.

Das Leben der Ammendorfer Wehr spielt sich jedoch nicht im Museum ab: Täglich ab 17 Uhr werden sie voll in das Alarmsystem der Berufsfeuerwehr integriert. 122 Einsätze gab es für Ammendorf allein in diesem Jahr. Zusätzlich wird hier die Ausbildung der Jugendfeuerwehr weitergeführt. \\ BERND SCHADLER \\

Teilen
Anhänge:
Download this file (11.11.01 zachow1.pdf)11.11.01 zachow1.pdf[ ]381 kB
Download this file (11.11.01 zachow2.pdf)11.11.01 zachow2.pdf[ ]599 kB