Allgemeine Veranstaltungen

Der 10. Freiwilligentag

va14.09.13.08Der gestrige Samstag stand ganz im Zeichen der Freiwilligen. Bereits zum zehnten Mal fand der Freiwilligentag in Halle statt.

Aber was ist der Freiwilligentag?

Ein Freiwilligentag ist ein Aktionstag, an dem sich hunderte Menschen gleichzeitig in unterschiedlichen gemeinnützigen Projekten engagieren. Das Konzept stammt aus den USA und trägt dort die Bezeichnung „day of caring“ oder „make a difference day“.
Seit 2003 wird der Freiwilligentag jedes Jahr im Rahmen der bundesweiten „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ im September in Halle (Saale) als Gemeinschaftsaktion von der Freiwilligen-Agentur Halle, der LIGA der freien Wohlfahrtspflege der Stadt Halle (Saale), dem Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis und dem Technischen Hilfswerk durchgeführt.

Worum geht es dabei?

Bürgerschaftliches Engagement in der Region wird an diesem Tag besonders sichtbar: Menschen engagieren sich freiwillig und unentgeltlich – Organisationen können an diesem Tag auf viele helfende Hände zählen.
Im Vordergrund steht das gemeinsame Anpacken: viele Freiwilligen schaffen zusammen etwas, haben Spaß dabei und tun Gutes. Die Freiwilligentagsaktionen werden innerhalb weniger Stunden umgesetzt und bieten am Ende des Tages ein tolles Ergebnis. So können beispielsweise Hochbeete in Schulgärten entstehen, die Wände des Clubraums neu gestrichen, ein Stadtteilfest organisiert oder Rollstuhlfahrer zu einem Ausflug in den Zoo begleitet werden.
Engagement zum Freiwilligentag motiviert und inspiriert. Freiwillige haben die Chance, sich in einem Engagementfeld ihrer Wahl auszuprobieren, ohne sich dabei zu binden. Das Konzept des Freiwilligentags ist zeitgemäß und passt sich den heutigen Bedarfen der Freiwilligen an. Der Tag ist ein niedrigschwelliges Engagementangebot für jedermann: Menschen, die wenig Zeit haben, werden zum „Kurzzeitengagement“ an einem Samstag im Jahr motiviert. Leute, die sich bereits engagieren, können in andere Bereiche hineinschnuppern und ihre Begeisterung weitertragen.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf trug einen, wenn auch kleinen Anteil zur Verschönerung der Grünanlage an der Ammendorfer Kirche bei. Dutzende Freiwillige entfernten den Wildwuchs und jede Menge Abfall in dem Park. Schon im vergangenen Jahr wurden die Wege neu angelegt und Bänke aufgestellt. Eines der gelungensten Projekte, ist die Neugestaltung des Stromhäuschens. Jahrelang zierten Grafits ist Fassade. Nun kehrt ein Stück Historik auf die Wand, und dass kann sich sehen lassen. Ein schöner Tag …

  • va14.09.13.01
  • va14.09.13.02
  • va14.09.13.03
  • va14.09.13.04
  • va14.09.13.05
  • va14.09.13.06
  • va14.09.13.07
  • va14.09.13.08
  • va14.09.13.09
  • va14.09.13.10
  • va14.09.13.11
  • va14.09.13.12
Teilen