Zum Jubiläum alles Gute

va15.06.20.01.05Heute feierten die Kameraden der Ortswehr Dölau ihr 110 jähriges Jubiläum. Seit dem Vormittag wurde rundum das Gerätehaus einiges auf die Beine gestellt, um für Groß und Klein diesen besonderen Tag so freudig wie möglich zu gestalten. Neben dem großen Festumzug waren viele Vorführungen und Attraktionen angeboten. Zahlreiche Gäste und Feuerwehrkameraden aus Halle und dem Umland kamen zum Gratulieren. An dieser Stelle auch nochmal alles erdenklich Gute von den Ammendorfern.

Teilen

Harter Kampf beim Strongest Firefighter 2014

va14.09.28.01va14.09.28.02Der Strongest Firefighter 2014 bei Leipzig war ein Hindernislauf im Rahmen der Cross de Luxe Serie bei dem nur Vollzeit -, Teilzeit -, Land- und Freiwilligen Feuerwehr sowie Mitglieder der Rettungsdienste, der Luftfahrt und militärische Organisationen teilnehmen dürfen. Hier war die Wahl an einer acht km oder einer 16 km langen Strecke teilzunehmen. Mit brenzligen Situationen und mit genug Mut für Hindernisse wie die „Grüne Hölle“ oder „Psychoterror“ musste umgegangen werden. Mindestens in vierer Teams oder mit der ganzen Einheit in einem zehner Team konnte gestartet werden. In die Wertung kamen jeweils die vier Besten eines Teams. Doch auch als Einzelkämpfer war die Chance um Ruhm und Ehre zu kämpfen. Auch die Ammendorfer Firefighters haben um die oberen Plätze verdient gekämpft. Es ging durch eiskaltes Wasser, schlammige Berge, durch Reifen und über Strohballen. Wir hatten viel Spaß und werden auch im nächsten Jahr wieder an den Start gehen.

Teilen

Der 10. Freiwilligentag

va14.09.13.08Der gestrige Samstag stand ganz im Zeichen der Freiwilligen. Bereits zum zehnten Mal fand der Freiwilligentag in Halle statt.

Aber was ist der Freiwilligentag?

Ein Freiwilligentag ist ein Aktionstag, an dem sich hunderte Menschen gleichzeitig in unterschiedlichen gemeinnützigen Projekten engagieren. Das Konzept stammt aus den USA und trägt dort die Bezeichnung „day of caring“ oder „make a difference day“.
Seit 2003 wird der Freiwilligentag jedes Jahr im Rahmen der bundesweiten „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ im September in Halle (Saale) als Gemeinschaftsaktion von der Freiwilligen-Agentur Halle, der LIGA der freien Wohlfahrtspflege der Stadt Halle (Saale), dem Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis und dem Technischen Hilfswerk durchgeführt.

Teilen

Wasser marsch

va14.07.29.03Wasser marsch hieß es am vergangenen Dienstag in der Kita Weltenbummler in der Edmund-von-Lippmann-Straße. Für den Thementag der Feuerwehr wurden wir um Unterstützung gebeten. Was gibt es schöneres als glückliche Kinder zu sehen? Gesagt, getan. Mit dem Löschgruppenfahrzeug und vier Kameraden besuchten wir die vielen Kita-Gruppen. Nicht nur das Fahrzeug wurde genau unter die Lupe genommen, auch das Wasserspritzen mit der Kübelspritze war heiß umkämpft. Die Temperaturen spielten zum Glück mit, so wurde aus dem Wasserspritzen eine Wasserschlacht. Hinterher waren nicht nur die Kinder nass, auch die Erzieher haben jede Menge Wasser abbekommen. Wir hatten viel Spaß und danken für die Einladung.

Teilen

Pfingstfeuer am Rattenschloss

va14.06.08Am 08.06.2014 lud das Rattenschlösschen zum  gemütlichen Beisammensein in Radewell ein. Neben DJ, Grillwurst und kühlen Getränken war auch ein Pfingstfeuer geplant. Unsere Freiwillige Feuerwehr wurde gebeten, die Absicherung des geplanten Pfingstfeuers zu übernehmen und den vielen Kinder zu ermöglichen die Fahrzeuge zu besichtigen. Durch die hohen Temperaturen herscht große Trockenheit. Daher war es vorher nötig, die unmittelbar Umgebung zu wässern. Um ca. 20:20 Uhr wurde das Feuer dann von uns entzündet.

Teilen

Baufortschritt im Peißnitzhaus

va14.05.17.10Mehrfach berichteten wir bereits über die enge Partnerschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Ammendorf und den 160 Mitgliedern zählenden Peißnitzhaus Verein. Seit unserem letzten Besuch ist ein deutlicher Baufortschritt sichtbar. Die Decken zwischen dem Unter- und Obergeschoss sind fast fertig. Fehlen nur noch die Fenster und der Putz an der Wand. Was sich hier spielerisch anhört, ist ein weiterer Kampf um die Sanierung des alten Pionierhauses. Im Untergeschoss soll der Besucher in Zukunft in einer Spiel- und Erlebniswelt empfangen werden. Eine integrative Gastronomie mit Arbeitsplätzen für geistig behinderten Menschen soll die Versorgung der Gäste sicherstellen. Wenn sich weitere Sponsoren finden und Fördermittel vom Land eintreffen sollten, kann das Untergeschoss in ein bis zwei Jahren in Betrieb gehen.

Teilen

Große Sause im Kinderheim Clara Zetkin

va14.05.16.03Zu einem Kinderfest im Kinderheim Clara Zetkin lud der Veranstalter am gestrigen Freitag. Wie im vergangenen Jahr folgten wir der Einladung und stellten unsere Feuerwehrtechnik zur Schau. Letztes Jahr fiel das Fest sprichwörtlich ins Wasser. Durch ein Unwetter mit Starkregen musste die Veranstaltung kurzerhand abgebrochen werden. Dieses Jahr hingegen war das Fest umso schöner. Viele Beschäftigungsmöglichkeiten für Groß und Klein waren geboten. Wir wurden herzlich mit Kaffee, Kuchen, Eis und vielem mehr versorgt. Vielen Dank dafür. Auch in den nächsten Jahren wird eine weitere gute Zusammenarbeit angestrebt. Kinder, herzlichen Dank das Ihr uns so toll empfangen habt.

Teilen

Osterfreude in der Kita Wurzelhaus

va14.04.11.04Laute Freudenschreie waren am gestrigen Freitag auf dem Gelände des Kindergartens Wurzelhaus in der Regensburger Straße zu hören. Um den Kindern noch vor den Osterferien eine kleine Freude zu bereiten, lud die Kitaleitung alle Eltern und Kinder zu einem kleinen Osterfest ein. So wurden verschiedene Spiele angeboten und reichlich Essen bereitgestellt. Die Pfannkuchen mit Apfelmus kamen nicht nur bei den kleinsten gut an. Seit Jahren ist die Ammendorfer Feuerwehr als Partner des Kindergartens bekannt. So ist es für uns schon zur Tradition geworden, solche Veranstaltungen gemeinsam durchzuführen. Auch an der gestrigen Veranstaltung erklärten die Kameraden das Fahrzeug und brannten ein Osterfeuer ab. Für die bereitgestellte Essensversorgung bedanken wir uns sehr. Wir konnten den Kindern im Feuerwehrfahrzeug wieder viel Freude bereiten und danken für die Einladung.

Teilen

Neues Zuhaus für Straßenkatzen, Arbeitseinsatz im Kleintierschutzverein

ja14.03.01.05Am vergangenen Samstag war harte Arbeit angesagt. Felidae, der Kleintierschutzverein am Rosengarten e.V., hat seit vielen Jahren seinen Sitz in der Ottostraße 49 in Halle. Der Vorsitzende Herr Dr. Bernhard und seine Mitglieder hatten mit einem großen Problem zu kämpfen. Das momentane Domizil soll verkauft werden, sodass der Verein sein Hab und Gut räumen musste. Auf einer benachbarten Fläche sollen gesponserte Großraumcontainer aufgestellt werden. Diese werden in den nächsten Jahren das neue Zuhause für die vielen Tiere werden. So haben sich die Mitglieder des Vereines mit einer Bitte um Unterstützung an uns gewandt. So fuhren letzten Samstag zehn Kameraden mit Schubkarren, Spitzhaken und Spaten bewaffnet in die Ottostraße. Das Erdreich wurde mit einem kleinen Bagger und viel Muskelkraft abgetragen und die Fundamente erstellt. Ohne Pause schwitzten die Frauen und Männer bis spät in die Abendstunden. Das Ziel wurde erreicht, alles geschafft. Wenn der Beton der Fundamente getrocknet ist, können die Container mit einem Kran aufgestellt werden.

Teilen

Die Regenmacher aus Ammendorf

va13.11.23.02va13.11.23.01Heute ist der letzte Drehtag zum Film „Zorn – Tot und Regen“ (www.zorn-film.de) in Halle. Seit nun mittlerweile 23 Drehtagen wurden zahlreiche Kulissen, an verschiedenen Orten im Stadtgebiet, aufgebaut und abgedreht. Wir durften bei den Dreharbeiten dabei sein und unterstützen. Heute sind wir noch bis morgen früh am Glauchaer Platz und sorgen für frischen Regen bei den Dreharbeiten auf der Hochstraßenbrücke. Seit 18 Uhr ist die Brücke, die den Riebeckplatz mit Halle-Neustadt verbindet, voll gesperrt. Leider zum Ärgernis der Autofahrer, weil der gesamte Verkehr sich über den Glauchaer Platz drängelt.

Teilen