Hallenser feiern gelungenen Weltrekord

va13.11.03.01.5Die Einzelhändler und Einrichtungen der halleschen Innenstadt veranstalteten am vergangenen Wochenende das mittlerweile 9. Lichterfest auf dem Marktplatz in Halle. Das bereits am Freitag begonnene Fest bot neben vielen Veranstaltungen und Verkaufsständen auch einen Laternenumzug. Der Höhepunkt war Sonntag geplant. Der Lions Club „August Hermann Francke“ initiierter gemeinsam mit dem technischen Hilfswerk und vielen weiteren Helfern einen Weltrekord-Versuch für das „größte Lichterherz aus Teelichtern“ mitten auf dem Marktplatz. Als wir die Einladung zur Absicherung erhalten hatten, konnten wir nicht nein sagen. So waren 25 Einsatzkräfte mit vier Einsatzfahrzeugen der Ammendorfer Wehr zur Unterstützung anwesend. Viele fleißige Hände bauten in mühevoller Arbeit die 12.500 Teelichter in einem Pappbecher auf. Der böige Wind erschwerte die Vorbereitungen extrem. Mit Tischen und Fahrzeugen wurde das im Aufbau befindliche Herz vordem Wind geschützt. Jeder kämpfte darum den bereits bestehenden Weltrekord von 12.135 Teelichtern von Indien nach Halle an der Saale zu holen. Kurz vor der Auszählung dann der Schrecken. In der Mitte des Lichterherzens hatten mehrere Pappbecher Feuer gefangen und drohten so den Weltrekord scheitern zu lassen. Die Aufregung war bei jeden ins Gesicht geschrieben, zumal das Feuer in der Mitte brannte und keiner ran kam.

Teilen

Oktoberfest beim THW

va13.10.12.5Das Technische Hilfswerk OV Halle/nördl. Saalekreis feierte am Samstag, 12. Oktober 2013, ihr erstes Oktoberfest. Neben den eigenen Kameraden wurden auch Unterstützer und Sponsoren sowie zahlreiche Hochwasserhelfer eingeladen. Seitens der Feuerwehr war der Stadtfeuerwehrkommandant Branddirektor Wolfgang Hans, der Teamleiter Rettungsdienst BOI Daniel Schöppe, der Stadtwehrleiter Andy Ziems und die Feuerwehr Ammendorf mit drei Kameraden vertreten. Der Einladung folgte auch die hallesche Politprominenz. Unser Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und der CDU - Fraktionsvorsitzende Bernhard Bönisch trafen sich zu einemlockeren Gespräch. Um 17 Uhr wurde die Veranstaltung offiziell eröffnet. Auf der Bühne wurde es jetzt langsam voll. Die THW Führungskräfte aus Halle und Sachsen-Anhalt begannen mit Auszeichnungen und Belobigungen. Danach traten Vertreter aus dem MMZ auf die Bühne und übergaben feierlich eine Spendenkiste. Mit diesen Spenden soll die Hochwasserschutzausrüstung verbessert werden.

Teilen

Besucherandrang trotz schlechtem Wetter

ja13.10.06.05Die Anwohner aus dem südlichen Stadtteil Silberhöhe haben sich heute trotz Nieselregen auf die Straße gewagt, um das mittlerweile schon zur Tradition gehörige Fest rundum dem Toom-Baumarkt und dem E-Center zu besuchen. Beide Märkte veranstalten ein Mal im Jahr mit benachbarten Firmen, Partnern und vielen Ausstellern ein kleines Bürgerfest für die Anwohner. Viele Animateure und Schausteller sind zur Unterhaltung der Gäste anwesend gewesen. Für die musikalische Umrahmung sorgte auf dem Parkplatz des Baumarktes eine Live-Band.  Das E-Center hatte wieder viele Geschenke im Gepäck und bescherte den Besuchern zahlreiche Überraschungen. Eine große Kletterwand für die Kinder und ein Stand des halleschen Fußballclubs waren ebenfalls vertreten. Nachdem der Nieselregen etwas nachgelassen hatte, stürmten die Festbesucher förmlich die Feuerwehrfahrzeuge. Wie bei jeder Veranstaltung an deren wir teilnehmen, ist der Zuspruch und die Kontaktaufnahme zu der ansässigen Ortswehr sehr groß. Nicht nur die Kinder hatten ihre Freude. Die Größeren schlüpften in die Rolle eines Feuerwehrmanns oder einer Feuerwehrfrau und testeten die Schutzausrüstung. Erstaunte Fragen und Blicke zum Thema Ausrüstung und deren Anwendung wurden sofort beantwortet.

Teilen

Sommerfest im Sportcenter

va13.09.14.01.5Alle Jahre wieder begeistert das Sportcenter Budokai seine Mitglieder und deren Familien mit einem großen Sommerfest, so auch zur heutigen Veranstaltung. Das Fest hatte etwas für jede Altersgruppe zu bieten. Die EVH unterstützte mit einer Vielzahl an Spielattraktionen. So konnte man vom Ponnyreiten bis zum Bogenschießen alles ausprobieren. Was wäre ein Ammendorfer Fest ohne die Feuerwehr? An den Fahrzeugen drängten sich die Massen. Rein ins Fahrzeug. Raus aus dem Fahrzeug. Hauptsache die Kinder hatten ihre Freude. Wir danken für die Einladung und danken für Speis und Trank.

Teilen

Engel für einen Tag

va13.09.14.01Bereits zum 9. Mal fand in Halle der Freiwilligentag statt. Hier haben Bürger und Firmen die Möglichkeit an verschiedenen Mitmachprojekten zu unterstützen. Eines dieser Projekte ist die Umgestaltung des Ammendorfer Parks direkt neben der Sparkasse. Schon in der Vergangenheit haben wir mit mehreren Kameraden tatkräftig unterstützt. Auch heute am 14. September wurden wieder die „Engel für einen Tag“ gesucht. Gemeinsam mit Thomas Keindorf MDL und Anwohnern aus Ammendorf wurden Unkraut entfernt, die Gehwege aufgewertet und zwei neue Parkbänke aufgestellt. In Zukunft soll der sonnendurchflutete Park als Erholungsraum dienen. Er bietet viel Scharm für gemütliche Spaziergänge. Obwohl die meisten unserer Kameraden nicht in Ammendorf wohnen, zeigte die Resonanz der Teilnehmer, wie wichtig uns das Umfeld rundum das Gerätehaus ist. So wurden entlang der Wege alte Sitzgelegenheiten ausgegraben, die sich zum Teil unter einen halben Meter Erdreich befanden.

Teilen

Wasserdusche zum Parkfest in der Südstadt

va13.09.07.01Das diesjährige Parkfest in der Südstadt am 7. September 2013 erlebten wieder tausende Besucher. Bei heißen Temperaturen und strahlenden Sonnenschein verbrachten viele Hallenser ein schönes Wochenende auf der großzügigen Parkanlage. Die Veranstalter und Organisatoren hatten wie jedes Jahr eine gelungene Abwechslung an Darbietungen und Ausstellungen auf dem Programm. So konnten sich nicht nur ortsansässige Wohnungsunternehmen präsentieren, auch viele Spielmöglichkeiten für die ganze Familie waren geboten. Der drückenden Hitze konnten die Kameraden der Ammendorfer Wehr entgegenwirken. Mit einer kleinen Wasserfontäne aus dem Löschfahrzeug sorgten wir für Abkühlung. Anfangs nur von Kindern genutzt, drängten sich die Festbesucher in Scharen in das kühle Nass. Wie bei jeder Veranstaltung wurde unser Löschfahrzeug von Groß und Klein genau inspiziert.

Teilen

Sommerfest im Kindergarten

va13.08.18.03Der Kindergarten „Am breiten Pfuhl“ feierte am vergangenen Dienstag auf dem Gelände ihrer Einrichtung ein Sommerfest. Für die Kinder und deren Eltern wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Eine besondere Überraschung war der Besuch der Ammendorfer Feuerwehr. Als wir das Kindergartengelände erreichten, strömten die Kinder zu dem Löschfahrzeug. Die warme Temperatur wurde durch eine Wasserschlacht mit der Kübelspitze sehr angenehm ausgeglichen. Wir wurden mit leckeren Salaten und Bratwürstchen verwöhnt. Die Besichtigung des Fahrzeuges war selbstverständlich. Dutzende Kinder probierten die Feuerwehrausrüstung und fühlten sich sichtlich wohl. Wir wurden sehr herzlich empfangen und kommen gern wieder.

Teilen

Hallenser trotzten der Hitze und kamen zum Blutspenden

va13.07.22Sommerferien und 30° C - darüber freuen sich die meisten. Sie gehen baden oder unternehmen etwas mit ihren Familien. Umso mehr freuten wir uns, dass zu unserem Blutspenden am vergangenen Donnerstag fast 50 Spender erschienen und ihr Blut abgaben. In den Sommermonaten kommt es leider häufig zu Engpässen bei der Versorgung mit Blutkonserven bei dringenden Operationen. Deshalb möchten wir noch einmal rechtherzlich DANKE sagen. Blutspenden rettet Leben, wir sind dabei!

Teilen

Feuchte Luft und feuchte Kinderaugen

va13.05.31Jedes Jahr werden wir zu zahlreichen Schul- und Siedlungsfeste eingeladen. Am letzten Freitag nahmen wir die Einladung der Grundschule Radewell an. Pünktlich zur Eröffnung um 15 Uhr trafen wir auf dem Gelände ein. Mit dem Wort „FEUERWEHR“ wurden wir auch kurz darauf schon fast überrannt. Wir erklärten den kleinen leuchteten Augen, was wir auf dem Fahrzeug mitführen und was wir damit machen können. Nach zwei Stunden wurden die Kinder durch einsetzenden Regen ins Schulgebäude getrieben und wir traten die Heimkehr an. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr länger bleiben können.

Teilen

Frühlingsfest sprichwörtlich ins Wasser gefallen

va13.05.31.06Bereits am 31. Mai 2013 lud das Kinderheim „Clara Zetkin e.V.“ Freunde und Familien zum Frühlingsfest in das Objekt am Böllberger Weg ein. Ein großzügiges Angebot an Attraktionen, Musikbands, Spielen und jede Menge Essen und Trinken wurden für die Kinder und Jugendlichen sowie den Festbesuchern am frühen Nachmittag  geboten. Die Hüpfburg war das Highlight bis das große Feuerwehrfahrzeug auf das Heimgelände fuhr. Wir wurden herzlich empfangen und von den vielen kleinen und großen Kindern förmlich überrumpelt. Jeder wollte mal im Feuerwehrauto sitzen. Leider zog kurz nach unserem Erscheinen eine Gewitterfront mit Blitz und Donner auf. Der Starkregen überraschte die Teilnehmer der Veranstaltung. Schnell wurde alles abgebaut und die Musikband stellte ihre Unterhaltung ein. Alles musste in Sicherheit gebracht werden. Somit war unsere Anwesenheit nicht mehr erforderlich.

Teilen