Brandschutzschulung für Sekundarschüler

va12.07.18.09Am vergangenen Mittwoch fuhren wir mit dem Löschfahrzeug in die Sekundarschule am Fliederweg. Die Schule führte an diesem Tag einen Projekttag durch und bat uns den Teil der Brandschutzerziehung zu übernehmen. Nach einem frischen Kaffee um neun kam die erste Gruppe. Wir erklärten den Schülern wer alles zur Feuerwehr Halle gehört und was die Aufgaben der Feuerwehren sind. Zwei andere Kameraden erklärten im Anschluss die Beladung des Löschfahrzeuges und was wir mit den Geräten machen können. Insgesamt kamen an diesen Vormittag 8 Gruppen und alle waren interessiert daran was wir erzählen. Die Direktorin bedankte sich bei uns und nach einer Stärkung mit selbstgemachten Kartoffelsalat und gebratener Jagdwurst, ging es kurz vor zwölf zurück in unsere Wache.

Teilen

Sonne, Spaß, Wasser und viele leuchtende Augen

va12.06.30.02Sonne, Spaß, Wasser und viele leuchtende Augen ... mit diesen Worten auf den Lippen verließen alle kleinen und großen Gäste das Fest des „Bürgerhaus alternativE“. Wir wurden wie in den vergangen Jahren wieder eingeladen und kamen natürlich der Einladung dankend nach. Wir fuhren mit sechs Kameraden und dem Löschfahrzeug am Samstag, 30. Juni 2012,  in die Gustav-Bachmann-Straße, um dort eine „Schießbude“ aufzubauen. Die dort stehenden Dosen konnten entweder mit der Kübelspritze oder, mit großer Unterstützung, mit einem C-Strahlrohr weggeschossen werden. Eine obligatorische Abkühlung für die kleinen Gäste war ebenso gefragt wie das Bestaunen der Feuerwehrtechnik. Am späten Nachmittag fuhren wir dann unter großem Beifall wieder zurück ins Gerätehaus mit dem Wissen wieder viele Kinderherzen glücklich gemacht zu haben.

Teilen

HFC Fußballmatch zur Jubiläumsfeier

va12.07.01.25Das Hotel- und Appartementhaus vom Bauverein Halle & Leuna eG feierte in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Der 11-Geschosser wurde vor rund 30 Jahren bei der Entstehung der Silberhöhe errichtet. Das Hotel bietet für Alleinreisende oder für Gruppen, für nur ein Wochenende oder Monatelang, preisgünstige und gut möblierte Wohnungen an. Das Appartementhaus wirbt mit Nähe zur Natur und Wellness im Freizeitbad Maya Mare. Weiterhin bietet dieses eine perfekte Verkehrsanbindung, kostenfreie Parkplätze vor der Tür, Frühstücksservice und vieles mehr an. Bereits am Freitag wurde die Feier für geladene Gäste vom Vorstandsvorsitzenden Herrn Guido Schwarzendahl eröffnet. Mittarbeiter und Firmen wurden zum Sektempfang geladen und ein chronologischer Zeitabriss vorgestellt. Eine positive Entwicklung und eine gute Auslastung der Angebote konnten belegt werden. Am 1. Juli 2012 wurde eine offizielle Feier für Mieter und Bürger aus dem Umfeld gegeben. Zwei große Highlights wurden an diesem Tag geboten. Zu einem fand eine Autogrammstunde mit den HFC-Spielern der 1. Herrenmannschaft statt. Zum anderen wurde die Veranstaltung durch die Teilnahme der Ammendorfer Wehrleute bereichert.

Teilen

Wasserschlacht zum Sommerfest

va12.06.29.13Die Grundschule Frieden, in der Karl-Pilger-Straße, veranstaltete diesen Freitag ein Sommerfest für die Schüler der Schule und deren Eltern. Es wurden viele Unterhaltungsmöglichkeiten für die Kinder geboten. Neben Schminken und Haare stylen waren ein Eiswagen, eine Hüpfburg, eine Bastelstraße  und viele Spiele durchgeführt worden. Die kräftigen Sonnenstrahlen und Temperaturen über 30 °C brachten die Kinder ganz schön ins Schwitzen.  Eltern und die Schulleitung meldeten sich bei der Ammendorfer Feuerwehr und baten um Unterstützung. Ein kurzer Rundruf und die Kameraden standen zur Stelle. Das Löschgruppenfahrzeug besuchte die Veranstaltung und brachte den Kindern eine kühle Freude. Ein feiner Regenguss aus dem Löschfahrzeug sorgte für dutzende Freudenschreie. So wurden kurzerhand die Kinder mit dem „Schnellangriff“ abgekühlt. Eltern und Kinder bedankten sich vielmals bei uns. Nach einem leckeren Eis fuhren wir das Gerätehaus wieder an. Das war ein schöner kurzer Ausflug in die Nachbarschaft und wieder wurden jede Menge Kinder glücklich gemacht.

Teilen

Kinderfest am Rattenschloss

va12.06.17.01Am vergangenen Sonntag besuchten wir mit einer kleinen Delegation das Kinderfest der Gaststätte „Zum Rattenschlösschen“ in Ammendorf. Viele der Kinder erwarteten uns bereits und waren voller Vorfreude als endlich das große Feuerwehrauto vorfuhr.  Wir zeigten unsere Einsatztechnik und viele der Kinder wollten gern auch einmal Feuerwehrmann sein. Also wurde das Fahrzeug emsig bestiegen, die eine oder andere Gerätschaft getestet und die Persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes genauestens untersucht. Ebenfalls am bunten Treiben beteiligt waren unter anderem der Hundesportverein Halle e.V., die Ammendorfer Heimatfreunde sowie die EVH. Letztere hatte ihre Hüpfburg mitgebracht, auf der die Kinder selbstverständlich ausgiebig umher sprangen. Eine Tombola gestaltete den Nachmittag spannend und ein Feuerwerk brachte den Blicke fangenden Abschluss für Groß und Klein.

Teilen

Mit der Kübelspritze voran

va12.06.16.02.15Jedes Jahr feiern die Bewohner des Kollenbeyer Wegs in Halles Südstadt ihr Straßenfest. Gemeinsames, nachbarschaftliches Beisammensein und der Spaß der Kinder stehen hier an oberster Stelle. Auch in diesem Jahr durften wir nicht fehlen und wurden wieder herzlich eingeladen. Gern nahmen wir die Einladung an und wurden von altbekannten Gesichtern mit „Ich kenn‘ euch“ begrüßt. Kaum das Standrohr aufgebaut, die Wasserversorgung hergestellt und die Kübelspritze befüllt, bildete sich eine ungeduldige Warteschlange kleiner und großer Gäste. Alle versuchten sich im Abschießen von Wasserflaschen mit der Kübelspritze. Gefordert waren hierbei nicht nur eine Menge Zielsicherheit sondern auch ein ausdauernder Partner, der die Kübelspritze bediente. Begeistert haben uns dabei viele Mädchen, die den Jungen auch schon einmal zeigten, wie man – Verzeihung –frau aus so einer Kübelspritze alles herausholt. Wenn da nicht großes Potential für unsere Jugendfeuerwehr schlummert. Auch für unser Wohl wurde von der Gemeinschaft des Kollenbeyer Wegs bestens gesorgt. So gab es zur Nachmittagszeit Kaffee und ein großes Buffet selbstgebackener Kuchen. Einen großen Dank dafür! Nach der Stärkung nutzten unter den Augen unabhängiger Kinderschiedsrichter einige Kameraden die Zeit zu einer kleinen internen Vier‑Gewinnt‑Meisterschaft.

Teilen

20 Jahre Jugendfeuerwehr Dölau

va12.06.18..0109Ein weiteres Jubiläum hielt dieser Monat für uns bereit. Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Halle-Dölau feierte ihr nun schon 20-jähriges Bestehen. Natürlich wurden auch zu diesem Ereignis  alle Feuerwehren der Stadt eingeladen, weshalb sich eine Delegation unserer Wehr mit dem Löschgruppenfahrzeug auf den Weg zum Ort der Feierlichkeit begaben. Dort angekommen konnten wir uns von den Tanztalenten wie den Turntigern und dem dramatischen Einsatz der Reideburger Löschteufelchen in den Bann ziehen lassen. Nach einem Mittagssnack, den wir dankend angenommen haben, mussten wir auch schon weiterziehen. Gäste eines weiteren Festes warteten schon auf uns. Der Jugendfeuerwehr Dölau wünschen wir alles Gute und noch viele erfolgreiche Jahre mit begeisterten Kindern und Jugendlichen.

Teilen

Fest im Stadtteilzentrum lockt mit vielen Spielen

va12.06.09.040Das Stadtteilzentrum im Radeweller Weg veranstaltete am Samstag ein großes Kinder- und Familienfest für Halles Süden. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen wurde den Kindern ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf durfte zu dieser Veranstaltung nicht fehlen. Es ist oft festzustellen, welch ein vorbildlicher Ruf die Feuerwehr bei den Bürgern hat. Immer sind alle freundlich und aufgeschlossen, wenn eine Feuerwehr zum Festbesuch erscheint. Das Löschfahrzeug wurde von der Vielzahl der Kinder förmlich wieder belagert. Viele Vereine und Institutionen unterstützten die Veranstaltung durch verschiedene Darbietungen. Der Ammendorfer Sportverein Budokai trat mit zwei Tanzgruppen und einer Karatekids-Vorstellung an. Ein Bücherverkauf wurde durch die Freunde der Stadtbibliothek veranstaltet. Weiterhin waren Bogenschießen vom Humanistischen Regionalverband, Kinderschminken und Bastelstraße von Inqua, Jugendcafé Völkchen und PRO Familia sowie verschiedene Sportangebote der Kita Kinderland und des Caritas e.V. geboten.

Teilen

Großes Jubiläum in Büschdorf

va12.06.02.005Am vergangenen Samstag feierte die Freiwillige Feuerwehr aus dem Ortsteil Büschdorf ihr 100-jähriges Jubiläum. Bereits am Freitagabend wurde die Veranstaltung vom Wehrleiter Bernd Grompe im kleinen Rahmen eröffnet. Samstag schallten die Martinshörner der Dutzend Feuerwehrfahrzeuge durch das Ortsgebiet, als das große Fest gegen 10 Uhr mit dem traditionellen Festumzug begann. Zahlreiche Wehren aus Halle und dem Umland schlossen sich an und ehrten durch ihre Teilnahme so die Büschdorfer Kameraden. Nachdem alle im Festzelt versammelt waren, hielt der Ortswehrleiter seine Jubiläumsrede. Vertreter der Politik und Wirtschaft sowie Freunde, Familienangehörige und, nicht zu vergessen, die Anwohner aus Büschdorf verfolgten gespannt die lobenden Worte, die der Wehrleiter über seine Kameraden verlor. Die Tagesgestaltung war bis auf die letzte Minute durchorganisiert und den Besuchern wurde garantiert nicht langweilig. Die Ammendorfer Kameraden unterstützten diese Veranstaltung durch die Zubereitung einer leckeren Erbsensuppe aus dem Feldkochherd.

Teilen

Stadtteilfest mit den OB-Kandidaten

va12.06.03.53Das Wetter hatte es zum diesjährigen Stadtteilfest auf der Silberhöhe nicht gut gemeint. Pünktlich zu Beginn der Veranstaltung um 13 Uhr fing es zu regnen an. Trotz Dauerregen bis zum Veranstaltungsende ließen sich die Einwohner der Waldstadt Silberhöhe nicht davon abbringen dieses Fest zu besuchen. Die zahlreichen Aussteller und Veranstalter hatten wieder eine Menge für das Wohlbefinden geboten. Die Wohnungsgenossenschaften, deren Bestand im Einzugsbereich der Silberhöhe vertreten ist, waren genauso anwesend, wie die Vereine und Institutionen im näheren Umfeld. Der Kinderschutzbund hatte das Haus geöffnet und versorgte nicht nur die kleinen Gäste mit Speis und Trank. Für den Höhepunkt sorgte die ehem. DSDS Teilnehmerin Anna Karina Woitschack, die mit klangstarkem Gesang und anschließender Autogrammstunde die Jugend bei Laune hielt. Ein weiteres Highlight war der Besuch aller Oberbürgermeister Kandidaten, die sich am 1. Juli 2012 zur Wahl stellen. Alle Kandidaten hatten die Möglichkeit eine Vorstellung ihrer zukünftigen Arbeit im Stadthaus zugeben und wurden kritischen Fragen der Anwohner ausgesetzt.

Teilen