Kinderbesuch im E-Center

va11.09.19.05Am Montag, 19. September 2011, wurden wir zum Azubitag in das E-Center in der Weißenfelser Straße eingeladen. Dorthin fuhren die Kameraden mit dem Löschgruppenfahrzeug. An diesem Tag kündigte sich unter anderem eine Kindergartengruppe für dieses Fest an. Kaum stellten wir unser Fahrzeug ab, kamen schon die ersten Kinder und bestaunten das große rote Feuerwehrauto. Die Kinder schauten uns mit großen Augen an und wollten alle einmal eine Runde in unserem Fahrzeug mitfahren. Wir erfüllten diesen Kindern dann doch ihren Wunsch. Da es insgesamt 28 Kinder waren teilten wir sie in mehrere Gruppen auf und jedes Kind durfte dann bei uns ein paar Meter mitfahren. Als alle mitgefahren waren, erklärten wir ihnen kurz die auf dem Fahrzeug befindliche Technik. Alle staunten nicht schlecht, was wir alles auf unserem Fahrzeug haben. Nach ungefähr zwei Stunden verabschiedeten sich die Kinder mit einem lauten „Dankeschön“. Die Erzieher und der Veranstalter bedankten sich ebenfalls bei den anwesenden Kameraden Marko Jatzke, Thomas Blank und Florian von Spiegel. Auch für uns waren es zwei sehr schöne Stunden und so fuhren wir wieder ins Gerätehaus.

Teilen

Wasser marsch zum Stadtteilfest

va11.09.03.5Das Stadtteilfest in der Südstadt am ehem. Tallinn ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für Bürger und Anwohner im Süden von Halle. Viele Vereine, Wohnungsgenossenschaften, Händler und Parteien präsentierten sich bei dieser Veranstaltung. Auch die Freiwillige Feuerwehr Halle – Ammendorf durfte hier zum Stadtteilfest nicht fehlen. Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken freuten sich die kleinen Besucher, in einem Feuerwehrfahrzeug zu sitzen. Im Korb der Drehleiter konnten die Besucher ein paar Meter Richtung Himmel fahren. Eine Vorführung der Jugendfeuerwehr begeisterte die Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein. Die jungen Kameraden präsentierten ihr Können in Form einer Grundübung. Bei einem symbolischen Ödlandbrand gingen die Trupps mit drei Rohren zur Brandbekämpfung vor. Die Übung konnte zügig abgearbeitet werden und die Schläuche wurden wieder auf dem Fahrzeug verladen.

Teilen

Festbesuch bei der Caritas

va11.08.01.18Am Montag 1. August 2011 war unser Löschgruppenfahrzeug beim '10 Jahre Tagesgruppen-Fest veranstaltet von der Caritas in der Merseburger Straße.Die mitgefahrenen Kameraden wurden von zahlreichen aufgeweckten und neugierigen Kindern empfangen, die viele Fragen zur Feuerwehr und zu unserem Fahrzeug sowie dessen Ausstattung hatten. Wir zeigten und erklärten den Kindern die Beladung und unsere Ausrüstung. Selbstverständlich konnte auch vieles probiert und getestet werden. So wurde z.B. die Kübelspritze rege genutzt. Nicht nur das 'große rote Auto' bot eine Attraktion, sondern auch eine Hüpfburg, Bogenschießen, Getränkekisten stapeln, eine Bastelstraße, Kinderschminken oder Batik T-Shirts färben und das bei angenehmen Wetter. Neben den zahlreichen Angeboten für die Kleinen, war für das leibliche Wohl aller bestens gesorgt, es gab einen Eisstand, Knüppelkuchen, Kuchenbasar und leckere Bratwurst vom Grill, wovon jeder Kamerad eine zur Stärkung bekam. Das teilnehmen an solchen Veranstaltungen ist wichtig um die Präsenz und die Wahrnehmung der Feuerwehr in der Öffentlichkeit zu waren und um die Jugendlichen und Erwachsenen an das Thema (Jugend-)Feuerwehr heran zu führen.

Teilen

Feuerwehr zum Anfassen

va11.07.20.5Zum Aktionstag der BWG am 20. Juli 2011 waren auch hier wieder die Kameraden der Ortswehr Halle – Ammendorf vor Ort. In dem Erlebnishaus an der Eissporthalle konnten große und kleine Kinder mit viel Spiel und Bewegung sinnvoll die Ferienzeit gestalten. Im Rahmen mehrerer Aktionstage wurden verschiedene Veranstaltungen rund um die Sicherheit im Alltag durchgeführt.  Die Ammendorfer Wehr unterstützte die Veranstaltung mit einem Löschfahrzeug. Die Interessen und Fragen der Kinder waren sehr vielseitig. So wurde über die Arbeit der Feuerwehr und die Verwendung der großen Fahrzeuge informiert. Mit großer Begeisterung wurde die Ausrüstung sowie die Geräte ausprobiert und in Augenschein genommen. Mit einer Kübelspritze konnten Behälter von einer Bank heruntergeschossen werden und der Löschangriff trainiert werden. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Begeisterung und Ehrgeiz die Kinder den Umgang mit der Feuerwehr pflegen. Es ist uns jedes Mal eine Freude zu solchen Veranstaltungen eingeladen zu werden. Die ehrenamtliche Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr wird oft unterschätzt.

Teilen
Anhänge:
Download this file (11.07.19 BWG Ankündigung.pdf)11.07.19 BWG Ankündigung.pdf[ ]598 kB
Download this file (11.07.20.01 bwg .pdf)11.07.20.01 bwg .pdf[ ]362 kB

Mit den Kindern hoch hinaus

va11.07.09.02va11.07.09.01Ein großes Kinder- und Bürgerfest stand am Samstag im „Rattenschlösschen“ in Ammendorf auf dem Plan. Unter einem großen Zelt konnten Eltern und Großeltern Kaffe und Kuchen oder ein kühles Blondes zur Erbsensuppe genießen, während die Kinder und Enkelkinder an der Bastelstraße, beim Dosenwerfen oder auf der Hüpfburg kurzweiligen Zeitvertreib fanden. Auch wir waren mit drei Fahrzeugen wieder dabei. Bestaunt wurde die Drehleiter mit ihrem großen Leiterpark und kein Gerätefach war vor den kleinen, neugierigen Kindern sicher. Selbstverständlich wurde alles gern gezeigt und keine Frage blieb unbeantwortet.

Teilen

Flammen auf dem Schulhof

va11.07.07.2Am 7. Juli fand in der Grundschule „Ullrich von Hutten“ das 110te Bestehen  statt.  Zur feierlichen Eröffnung  trug der Chor der Schule ein kleines Konzert vor. Auf dem Schulhof  waren mehrere Stände vertreten. Neben einer dort vorhandenen Hüpfburg, einem Mittelaltermarkt, Druckwerkstatt und vielem mehr stellten auch wir unser Tanklöschfahrzeug vor. Die kleinen Kinder  bestaunten  unsere Technik und durften auch mal selber hinterm Lenkrad sitzen. Die Höhepunkte der Veranstaltung waren unsere Demonstrationen einer Fettexplosion und einer Schauvorführung „Rauchentwicklung, Menschenleben in Gefahr“. Dabei rückte ein Trupp unter Pressluftatmer zur Brandbekämpfung ins Schulgebäude vor. Während der Löscharbeiten fanden sie eine weibliche Person und brachten sie in Sicherheit. Unter schallendem Applaus der Kinderhände verabschiedeten wir uns.

Teilen

Auf die Kästen ... Fertig ... Los

va11.07.05.02Am Dienstag fand auf dem Schulhof der Integrierten Gesamtschule Halle der Sports Finder Day statt. Eine von 59 Stationen der Sportveranstaltung übernahm die Feuerwehr Ammendorf. Die Schüler konnten durch sportliche Betätigung Punkte sammeln und diese gegen ein gesundes Frühstück eintauschen. Beim Kästensteigen an unserer Station herrschte ein großer Andrang. Am Ende der Veranstaltung fand eine Siegerehrung statt, bei der die besten Schüler geehrt wurden.

{rokbox text=| » Play Video - Sports Finder Day | title=| Sports Finder Day |}http://www.youtube.com/watch?v=rTANxLenqJY&autoplay=1&showsearch=0{/rokbox}

Teilen
Anhänge:
Download this file (11.07.05 danksagung.pdf)11.07.05 danksagung.pdf[ ]899 kB

Auszeichnung vom Minister des Inneren

va11.06.25.02Anlässlich des 19. Tages der Ehrenamtlichen im Brandschutz und Katastrophenschutz des Landes Sachsen-Anhalt wurden von dem Feuerwehrkommandanten (Dipl. Ing. Wolfgang Hans) der Stadt Halle drei Kameraden als Würdigung für die Verdienste mit einer Einladung vom Minister des Inneren ausgezeichnet. Dieser Tag wurde gemeinsam mit dem Sachsen-Anhalt Tag am 25. Juni 2011 in Gardelegen gefeiert. Von den drei ausgezeichneten Kameraden gehört einer dem DLRG an, weiterhin Uwe Knaack von der FF Halle- Lettin, der ehrenamtlich im Vorstand des Feuerwehrverbandes mitwirkt, und der Kamerad Daniel Ecke der FF Halle-Ammendorf. Der Festempfang  begann um 10 Uhr im Schützenhaus mit der musikalischen Umrahmung des Landespolizeiorchesters. Im Anschluss folgten die Festreden des Minister des Inneren des Landes Sachsen-Anhalt, Roland Halang vom Landesverband des Deutschen Roten Kreuz sowie Ronhald Schabanoski vom Malteser Hilfsdienst e.V.

Teilen

Nass bis auf die Haut

va11.07.02.03Diesen Samstag waren die Kameraden wieder im Dienste der Bürger unterwegs. So besuchten wir bei strömendem Regen unter anderem ein Familienfest am Technologiegründerzentrum in Heide Süd und das Bürgerfest in der Rosengartensiedlung. Das schlechte Wetter störte die Besucher der jeweiligen Veranstaltungen nicht. So konnten wir die Fahrzeuge ausstellen und mit der Aufklärung über die Arbeit einer Freiwilligen Feuerwehr neue Kameraden werben. Am Rosengarten wurde neben Live-Musik und vielen Vorführungen viel für die Kinder getan. Ponyreiten, Schminken und die Feuerwehr waren die beliebtesten Anziehungspunkte. Die Kameraden kamen nach einem langen Tag und vom Regen durchnässt gegen 17.30 Uhr wieder zurück ins Gerätehaus.

Teilen

Auf gute Nachbarschaft

va11.06.24.10va11.06.24.12Ebenfalls am 25. Juni 2011 besuchten die Kameraden das traditionelle Straßenfest im Kollenbeyer Weg. Diese Veranstaltung wurde allein durch die Anwohner dieser Straße organisiert und durchgeführt. Jeder Nachbar hat etwas zu diesem Fest beigetragen. Einer besorgte Stühle und Tische, der andere Essen und Trinken. So viel Nachbarschaftshilfe findet man selten. Als ein wichtiger Höhepunkt zählt seit Jahren der Besuch der Ammendorfer Wehrleute. Die Kinder lernten den Umgang mit der Kübelspritze und die Eltern machten mit der Einsatzbekleidung Erfahrung. Alles in allem haben wir uns über die Einladung sehr gefreut. Das Essen und Trinken war sehr lecker. Wir freuen uns schon auf die Einladung im nächsten Jahr.

Teilen