Startseitenartikel

Kampf um die Medaillen ins Wasser gefallen

s12.06.20Auch in diesem Jahr wollten wir den Vorschulkindern wieder einen Höhepunkt zu ihrem traditionellen Sportfest bereiten. Die Teilnahme der Feuerwehr Ammendorf und der Feuerwehr Trotha im vergangenen Jahr, war für die Kinder, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und den Erziehern ein sehr erlebnisreiches Ereignis. Hoch motiviert fuhren die Ammendorfer Kameraden zu dem mittlerweile 8. Kitasportfest, um unser Fahrzeug den kleinen Kids vorzustellen. Die Veranstaltung fand im Stadion in der Nietlebener Straße satt. Bei Abfahrt vom Gerätehaus zeigte sich das Wetter von der besten Seite. Bereits in der Nacht zuvor zog eine Gewitterfront über die Saalestadt hinweg und brachte viel Niederschlag. Auf dem Weg zum Veranstaltungsort setzte der Regen wieder ein und der Niederschlag verstärkte sich wesentlich. Der Beigeordnete für Dezernat Jugend, Schule, Sport, Soziales und kulturelle Bildung (IV), Tobias Kogge, sollte die Veranstaltung feierlich 10 Uhr eröffnen und den Wettkampf unter den 55 Kindertagesstätten mit ca. 1270 Vorschulkindern um die begehrten Medaillen freigeben.

Leider musste die Veranstaltung zum Schutz der Kinder, vor der schlechten Wetterlage, abgesagt werden. So ist die Veranstaltung im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen.

{rokbox text=| » Play Video - Bericht TV Halle | title=| Bereicht TV Halle |}http://www.youtube.com/watch?v=sI0yuaaudzE&autoplay=1&showsearch=0{/rokbox}

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok