Startseitenartikel

Ermittlungsgruppe der Polizei deckt Brandserie auf

e12.10.04.02.10Die Brandserie in den Stadtteilen Lettin und Halle-Neustadt versetzte die Bürger seit Anfang Oktober in Angst und Schrecken. Heute konnte ein offizieller Ermittlungserfolg von der Polizei veröffentlicht werden. Nach langen Ermittlungen und einem Großaufgebot an Beamten konnten zumindest elf Brandstellen zweifellos den Tätern zugeordnet werden. Eines der größten Brände war in der Pferderanch in Halle-Lettin, wo Einsatzkräfte aus Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr tagelang um eine vollständige Ablöschung kämpften. Die Aufklärung der Brandserie beruhigt viele Hallenser. Viel beunruhigender ist die Tätergruppe, die aus vier Mädchen bzw. Frauen im Alter von 16-26 Jahren besteht. Wie hoch die Strafe für die vier Damen ausfällt, ist noch unklar. Geklärt wird momentan, wer gezündelt hat und wer nur dabei stand. Fakt ist aber, dass wohl keiner mit einem blauen Auge davon kommen wird. Die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf rund 500.000,00 Euro beziffert.

Teilen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.