Startseitenartikel

Rettung aus brennender Wohnung

Heute Vormittag ereignete sich in der Offenbachstraße in Halle Neustadt ein schwerer Wohnungsbrand. Der gegen 8.45 Uhr alarmierte Löschzug der Berufsfeuerwehr Hauptwache und der Einsatzleitdient (A-Dienst) waren nur wenige Minuten später am Einsatzort. Zu diesem Zeitpunkt brannte ein Teil der Wohnung in voller Ausdehnung. Eine sofortige Rettungsaktion über eine Leiter wurde eingeleitet, um zwei der vier Familienangehörigen aus einem benachbarten Zimmer zu evakuieren. Der beißende Brandrauch breitete sich in der gesamten Wohnfläche aus. Zwei Kinder konnten im Vorfeld die Brandwohnung verlassen. Währende der Löscharbeiten wurde die Kontrolle der Wohnung vorangetrieben. Dabei wurden zwei Haustiere in Sicherheit gebracht und an Bekannte übergeben. Alle vier Bewohner mussten dem Rettungsdienst vorgestellt werden, bzw. wurden in ein umliegendes Krankenhaus überführt. Durch die starke Verqualmung musste eine Zwangsbelüftung durchgeführt werden. Das Ausmaß des Feuers war so stark, dass die Wohnung momentan unbewohnbar ist.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.