Startseitenartikel

Fund von Phosphorsäure

s13.04.16Heute Mittag, 13:42 Uhr, kam es auf einem Hinterhof eines Wohnhauses in der Wolfstraße zu einem ungewöhnlichen Fund. Anwohner alarmierten die Feuerwehr, nachdem eine unbekannte Flüssigkeit in einer Apothekerflasche entdeckt wurde. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit 22 Einsatzkräften an, um die Gefahr zu beseitigen. Nach einer weiträumigen Sperrung des Gefahrenbereiches und anschließender Erkundung, konnte mit der HazMad-ID Messtechnik der Stoff Phosphorsäure als wahrscheinlich erkundet werden. Die Säure wurde im Einsatzverlauf mit Bindemittel gebunden und konnte durch die Stadtwirtschaft speziell entsorgt werden.