Einsätze 2005

Brand im Autohandel

12. Juni 2005 - 00.08 Uhr Brand im Autohandel


Kurz nachdem wir von der Absicherung der Händelfestspiele zurück waren und das Gerätehaus verlassen wollten, wurde um 00.08 Uhr ein Einsatz für die Berufsfeuerwehr Südwache und der Freiwilligen Feuerwehr Ammendorf ausgelöst. Auf dem Weg zur Einsatzstelle in die Broihanstraße wurde durch die Leitstelle mitgeteilt, dass es neben einem Reifenhandel auf dem Gelände des Autohandel brennt und das wir auf Sicht fahren können. Wir waren 4 Minuten nach Alarmierung am Einsatzort und konnten eine erste Lagemeldung an die Leitstelle geben. Es handelte sich um einen größeren Brand. Eine Baracke in denen Autoreifen und jede Menge Unrat gelagert wurden. Das Feuer, was schon auf daneben abgestellte Pkws übergriff, konnte schnell unter dem Einsatz eines Trupps mit schweren Atemschutz und der Schnellangriffseinrichtung im Innenangriff unter Kontrolle gebracht werden. Ein weiterer Trupp rüstete sich mit einem C-Rohr und Einreißhacken aus. Größere Schäden an den Pkws und einer weiteren Baracke konnte verhindert werden. Während dieser Zeit erreichte auch der Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache den Einsatzort. Diese halfen uns bei der Wasserversorgung und speisten unser Löschfahrzeug ein. Nach 5 Minuten am Einsatzort konnte die 2. Lagemeldung an die Leitstelle erfolgen. "Feuer aus, Restablöschung." Die Südwache wurde am Einsatzort nicht mehr benötigt und fuhr zurück. Unsere Restlöscharbeit nahm fast eine weitere Stunde in Anspruch. Mit dem Einreißhacken wurde die Dachhaut und die Wandverkleidung aufgenommen, um weitere Glutnester ab zu löschen. Die Einsatzstelle konnte nun an die Polizei übergeben werden.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.