Einsätze 2005

Wohnungsbrand

09. Oktober 2005 - 18.07 Uhr Wohnungsbrand


Der A-Dienst der Hauptwache und der Löschzug Südwache fuhren zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in den Robinienweg. Auf dem Weg zur Einsatzstelle wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass weitere Notrufe eingegangen waren und das sich vermutlich noch Personen in den Wohnungen befinden. Die Südwache konnte durch die starke Rauchentwicklung auf Sicht fahren und meldete dies der Leitstelle. Daraufhin wurden zusätzlich die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena zum Einsatzort alarmiert. Weiterhin wurden die FF Diemitz, Tornau und Reideburg in die Gerätehäuser zum Stadtschutz alarmiert. Als die Südwache am Einsatzort ankam, schlugen Flammen aus dem Fenster. Durch die schnelle und gezielte Löschmaßnahme konnte das Feuer gelöscht werden. Durch die BF wurde die Brandwohnung durchsucht. Es konnten keine Personen festgestellt werden. Die betroffene Wohnung war nur wenig möbliert. Es brannte eine Anbauwand und Sperrmüll im Wohnzimmer. Das Treppenhaus war sehr verqualmt. Die BF rettete mehrere Personen und Haustiere aus der Nachbarwohnung und den darüber liegenden Wohnungen, unter anderem auch über die Drehleiter. Die Freiwilligen Feuerwehren konnten nach kurzer Bereitschaftszeit den Einsatzort wieder verlassen. Die geretteten Personen wurden dem Rettungsdienst vorgestellt und wurden teilweise mit verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Bereitschaft der anderen Freiwilligen Feuerwehren wurde wieder aufgehoben.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok