Einsätze 2006

Ödlandbrand

32. 22. Juli 2006 - 18.19 Uhr Ödlandbrand


Wieder einmal kam es in der Stadt Halle zu einem größerem Ödlandbrand. So rückte ein Löschgruppenfahrzeug der Berufsfeuerwehr Hauptwache in die Ringstraße im OT Bruckdorf aus. Eine Rauchsäule war zwar sichtbar, aber dennoch gestaltete sich die Anfahrt zum Brandobjekt schwierig. Bei der Lageerkundung mussten hunderte Meter zu Fuß durch den Wald zurück gelegt werden. In der Zwischenzeit wurde ein weiteres Löschgruppenfahrzeug der Südwache zur Unterstützung alarmiert. Diese versuchten einen Zugang zum Brandherd über die Äußere Kasseler Straße. Da das Feuer in den tiefen des Waldes, mit den vor Ort befindlichen Kräften, immer noch schwer erreichbar war, wurden die Ortsfeuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena nachalarmiert. Die FF Diemitz wurde in Gerätehausbereitschaft versetzt. Nach Ankunft der Feuerwehr Ammendorf, wurde mit Hilfe der LF8 und dem Schlauchhänger eine 400 Meter lange Schlauchleitung von der Äußeren Kassler Straße durch den Wald verlegt. Von da an wurde das Fahrzeug der Südwache mit Wasser versorgt. Von 2 Seiten aus, wurde das Feuer nun bekämpft. Um den Einsatzort zu erreichen, mussten wir einen ca. 10 Meter tiefen Abgrund überwinden. Hierzu wurde der Angriffs- und Wassertrupp mit 6 C-Schläuchen, 1 C-Rohr und Schaufeln eingesetzt. Das Feuer wurde in dem bergigen Gelände nun schnell unter Kontrolle gebracht. Die Restlöscharbeiten nahmen noch einige Zeit in Anspruch. Bei den Aufräumarbeiten verletzten sich 3 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr leicht. Nach der ärztlichen Behandlung konnten alle wieder ohne bedenken entlassen werden.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok