Einsätze 2008

Dachstuhlbrand

36. 1. August 2008 - 19.59 Uhr Dachstuhlbrand


Zum zweiten Mal an diesem Abend wurden wir zu einem Dachstuhlbrand in den Dörstewitzer Weg alarmiert. Wieder fuhren der Löschzug Südwache, Kanena, Büschdorf und Ammendorf. Wir waren gerade mit der Ausbildung im Gerätehaus beschäftigt. Wir packten alles zusammen und fuhren los. Kurz vor der Alarmierung war bei uns im Gerätehaus ein sehr lauter Donnerschlag zu hören. Das Gewitter zog aber langsam ab. Wir kamen genau zeitgleich mit der Südwache am Einsatzort an. Es waren Flammen aus dem Dachbereich zu erkennen. Die Südwache startete sofort einen Innenangriff und unserer Drehleiter wurde in Stellung gebracht. Während die Ammendorfer Drehleiter für einen Außenangriff in Stellung gebracht wurde, rüsteten sich schon 2 Trupps mit voller Schutzausrüstung aus. Ein weiterer Trupp stellte eine stabile Wasserversorgung her und wir speisten das Fahrzeug der BF ein. Die FF Kanena und Büschdorf waren auch am Einsatzort eingetroffen und verblieben in Bereitschaft. Das Feuer konnte durch das sehr schnelle eingreifen der Feuerwehr gelöscht werden und größere Schäden wurden verhindert. Der Gasstördienst und der Elektriker der EVH mussten an der Einsatzstelle erscheinen. Inzwischen wurden die Wehren Büschdorf und Kanena nach Hause geschickt. Wir beendeten den Einsatz zusammen mit den Profis und fuhren dann auch zurück. Der Dachstuhlbrand ist durch einen Blitzeinschlag ausgelöst wurden. Vermutlich war das auch der große Donner, den wir gehört hatten. Die gesamte Elektrik des Hauses wurde zerstört. Ebenfalls wurden Wasserleitungen beschädigt die durch die Überspannung zerschmolzen sind. Einsatzende um 21.16 Uhr.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok