Einsätze 2010

Wasser im Keller

Einsatznummer: 3
Datum: 5. Januar 2010
Zeit: 19.02 Uhr - 20.30 Uhr
Ort: Pappelallee
Einsatzart: Wasserrohrbruch


Dienstag Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf zu einem Wasserrohrbuch in die Pappelallee alarmiert. Eine Anwohnerin hatte Wassereintritt in ihrem Keller bemerkt und informierte die Feuerwehr. Alle Ammendorfer Fahrzeuge konnten besetzt werden und übernahmen den Einsatz. Der Einsatzort wurde zum Schutz der Einsatzkräfte, aufgrund der starken Glätte, im gesamten Bereich abgesperrt. Die Lageerkundung ergab einen Wasserschaden vor dem Grundstück. Hier sprudelte das Wasser bereits aus den Pflastersteinen und aus einem Hydranten heraus. Das im Erdreich gestaute Wasser drückte leider auch in den Keller der Hausbesitzerin. Die HWA wurde zu dieser Einsatzstelle nachalarmiert. Ein Trupp rückte mit Beesen in den Keller vor. Zum Glück befand sich am anderen Ende des Kellerbereiches ein Ablauf. Das Wasser wurde durch den Keller in den Ablauf geleitet. Ein größerer Schaden konnte abgewandt werden. Bei Temperaturen von 10 Grad Minus verwandelte sich die Straße zur Eisbahn. Wir versuchten das gesammelte Wasser auf der Straße in einen Wassereinlauf abzuleiten. Die hohe Schneedecke und das gefrorene Wasser erschwerte unsere Suche. Nachdem die HWA an der Einsatzstelle eingetroffen war, spürten diese mit moderner Ortungstechnik den Wassereinlauf auf. Wir machten diesen frei und entfernten die Wassermassen. Da für uns keine weiteren Aufgaben zu erledigen waren, wurde die Einsatzstelle an die HWA und die Hausbesitzerin übergeben. Eine Reparatur seitens der HWA wurde eingeleitet.


Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok