Einsätze 2011

Wohnviertel im Rauch versteckt

Einsatznummer: 44, Datum: 4. Juni 2011, Zeit: 19.29Uhr - 20.40 Uhr, Ort: Hermann-Heidel-Straße, Ödlandbrand


e11.06.04.13Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Südwache sowie die Fahrzeuge der Ortswehr Ammendorf fuhren am Samstag zu einem gemeldeten Ödlandbrand in die Hermann-Heidel-Straße. Die Anfahrt konnte auf Sicht erfolgen. Eine Rauchwand war bereits ab der Karlsruher Straße festzustellen. Anfangs konnte das Feuer nicht genau lokalisiert werden, da der Wind die Rauchschwaden im gesamten Wohnviertel verteilt hatte. Unsere Fahrzeuge trennten sich und fuhren die Straßen ab. Aufmerksame Bürger meldeten sich schließlich bei uns am Fahrzeug und zeigten uns den Anfahrtsweg. Hinter einem Wohnblock hatte sich das Feuer in dichtem Gestrüppwerk auf über 700 m² ausgebreitet. Unser Tanklöschfahrzeug versorgte das HLF der Südwache und unser Löschfahrzeug mit Wasser. Der Trupp von der Drehleiter unterstützte bei dem Aufbau einer stabilen Wasserversorgung und versorgte das TLF mit Wasser. Mit 3 C-Rohren ging es dann dem Feuer zu Leibe.

Durch größere Baumgruppen konnte die Fläche nicht durchgängig begangen werden. So mussten die 6 vorgehenden Trupps sich immer wieder einen Weg durch das Unterholz suchen. Mit Schaufeln und Stahlrohren bewaffnet konnten das Feuer und die zahlreichen Glutnester gelöscht werden. Das sehr gute Zusammenspiel der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Kräfte wirkte sich wieder sehr förderlich aus. Die Berufsfeuerwehr bedankte sich für die schlagkräftige Unterstützung.

e11.06.04.10e11.06.04.11e11.06.04.12e11.06.04.14e11.06.04.15

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok