Einsätze 2013

Verletzte Katze nach Küchenbrand gerettet

Einsatznummer: 102, Datum: 3. September 2013, Zeit: 13:43 Uhr - 15:04 Uhr, Ort: Ouluer Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e13.09.03.3Heute Mittag ereignete sich ein Wohnungsbrand in einem elfgeschossigen Hochhaus im Süden der Stadt. Aufgrund der Vielzahl der Anrufe wurden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Südwache, Hauptwache, A-Dienst und der Ortswehr Ammendorf zum Einsatzort beordert. Am Einsatzort angekommen herrschte bereits helle Aufregung. Eine Wohnung im zweiten Obergeschoss wies deutliche Anzeichen eines Brandvorganges auf. Mehrere Trupps wurden zur Brandbekämpfung und Menschenrettung eingesetzt. In der Wohnung brannte eine Fritteuse in voller Ausdehnung. Die Küche wurde durch den Brand stark beschädigt. Personen befanden sich nicht mehr in der Wohnung. Die Feuerwehr musste aber zwei Meerschweinchen und eine Katze aus der Brandwohnung retten. Der Gesundheitszustand der Katze war anfangs kritisch. Die starke Rauchbelastung hatte dem Tier zugesetzt. Zwei Feuerwehrleute bemühten sich um den Gesundheitszustand des Vierbeiners und versorgten diesen mit Sauerstoff.

Das Tierrettungsfahrzeug der Hauptwache wurde zum Einsatzort alarmiert und brachte das verletzte Tier in eine Tierklinik. Scheinbar hatten die Bemühungen um das Tier einen Erfolg gezeigt. Der Katze ging es im Einsatzverlauf wieder besser. Währenddessen wurde der Brand gelöscht und die Treppenaufgänge kontrolliert und belüftet. Die Ammendorfer Kameraden unterstützten mit drei Atemschutztrupps. Eine Überdruckbelüftung wurde zum Entrauchen der Treppenhäuser eingesetzt. Bei dem Einsatz wurde zum Glück keine Person verletzt. Die Polizei ermittelt die Ursache.

  • e13.09.03.1
  • e13.09.03.2
  • e13.09.03.3
  • e13.09.03.4
  • e13.09.03.5
  • e13.09.03.6
  • e13.09.03.7


Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok