Einsätze 2013

Mann springt vom brennenden Haus

Einsatznummer: 109, Datum: 8. Oktober 2013, Zeit: 14:48 Uhr - 03:31 Uhr, Ort: Brachwitzer Straße, Einsatzart: Absicherung Filmdreh


va13.10.09.01

Am gestrigen Nachmittag herrschte helle Aufregung in der Ortslage Trotha. Als dann kurz nach 20 Uhr ein großer Feuerschein rundum die Brachwitzer Straße zu sehen war, zog es viele Schaulustige zum Ereignisort. Der Dachstuhl eines Hauses ging lichterloh in Flammen auf und ein Mann sprang in die Tiefe. Das dieses Szenario in Trotha stattgefunden hat war kein Zufall. Seit Wochen wurde nach einem Platz für die Dreharbeiten eines Filmes gesucht. Damit ja nichts schief ging, sicherten die Kameraden der Ammendorfer Wehr die Dreharbeiten ab und löschten nach erfolgten Dreharbeiten das Feuer. Die Neue Mira Filmproduktion GmbH produziert in Halle und Umgebung den Kinospielfilm "Rockabilly Requiem" (AT). Der Film spielt in Westdeutschland um 1982. Die Bürgerlichkeit regiert. Die Ära Kohl beginnt und spaltet das Land. Auf der einen Seite die Alten, die den Krieg erlebt haben. Auf der anderen Seite die Jungen „die gar nicht wissen wie gut es ihnen geht“. Vor die Wahl gestellt, sich entweder zu fügen oder die Klappe zu halten, flüchten die Jungen aus der Realität.

Jedenfalls am Ende des Filmes ist ein Darsteller auf das brennende Dach seines Elternhauses geklettert und heruntergesprungen. Die Dreharbeiten zu dem Film sahen sehr interessant aus. Mit Spannung wird der Film im Kino erwartet. Wir denken einen Beitrag zur Sicherheit während der Maßnahmen beigetragen zu haben und wünschen viel Erfolg.  

Teilen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.