Einsätze 2014

Neues Objekt für Brandstifter?

Einsatznummer: 48, Datum: 24. Mai 2014, Zeit: 21:00 Uhr - 22:57 Uhr, Ort: Böllberger Weg, Einsatzart: Brandeinsatz


e14.05.24.03In den letzten Jahren hatte es mehrere Male auf dem alten Schlachthofgelände in der Freiimfelder Straße gebrannt. Die Stadt Halle hatte umfangreiche Sicherungsmaßnahen durchgeführt und die Zuwege zum Objekt wurden versperrt. Dies sollte den Brandstiftern die Lust am Zündeln nehmen.  Seit mehreren Wochen haben sich die Brandstifter anscheint ein neues Objekt ausgesucht. Ob es sich dabei um die gleichen Täter handelt ist unklar. Erneut hatte es in dem leerstehenden Fabrikgebäude im Böllberger Weg (Höhe der Netto Kaufhalle) gebrannt. Innerhalb weniger Wochen mussten wir bereits vier Mal zu diesem Einsatzobjekt ausrücken. Zuletzt wurden die Südwache, Teile der Hauptwache und die Ortswehr Ammendorf am Samstagabend gegen  21 Uhr dorthin alarmiert. Auf der Anfahrt konnte eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich erkannt werden. Rauchschwaden waren weit im Stadtgebiet sichtbar.

Die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr verschafften sich Zufahrt zum Hofbereich des Objektes. Da der Rauch aus sämtlichen Öffnungen des Gebäudes entwich, war anfangs schwer zu erkennen, welcher Bereich vom Brand betroffen war. Durch diese sinnlosen Brandstiftungen werden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren während der Brandbekämpfung in höchste Gefahr gebracht. Die Kollegen und Kameraden treffen in dem maroden und teils einsturzgefährdeten Bauwerken auf Deckendurchbrüche, Schächte und kaputte Treppen, sowie herunterhängende Rohre und Lampen. Die Sicht in den Brandräumen war gleich null. Mit einem massiven personellen Einsatz über mehrere Angriffswege gelang es den Einsatzkräften eine Ausbreitung auf den Dachstuhl förmlich in letzter Sekunde zu verhindern. In den Räumen wurden Sperrmüll, Aktenordner und alte Papiere angezündet. Die Drehleiter wurde im Einsatzverlauf nach der Brandbekämpfung zum Ausleuchten der Einsatzstelle aufgestellt. Nach gut zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte das Feuer endgültig löschen.

  • e14.05.24.01
  • e14.05.24.02
  • e14.05.24.03
  • e14.05.24.04
  • e14.05.24.05
  • e14.05.24.06
  • e14.05.24.07
  • e14.05.24.08
  • e14.05.24.09
  • e14.05.24.10
  • e14.05.24.11
  • e14.05.24.12
  • e14.05.24.13
  • e14.05.24.14
  • e14.05.24.15
  • e14.05.24.16
  • e14.05.24.17


Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok