Einsätze 2014

Verdächtige Bestellung aus dem Internet

Einsatznummer: 93, Datum: 11. Oktober 2014, Zeit: 19:53 Uhr - 20:19 Uhr, Ort: Gerätehaus, Einsatzart: Bereitschaft


feuerwehrDie Feuerwehren Ammendorf, Reideburg und Neustadt wurden am Samstag zur Bereitschaft in die Gerätehäuser alarmiert. Aufgrund eines möglichen Gefahrguteinsatzes und einer daraus resultierenden hohen Anzahl an benötigten Einsatzkräften, war die Bereitschaft der Freiwilligen Wehren notwendig. Zuvor meldete sich eine Frau in der Polizeidienststelle in Halle-Neustadt und übergab den Beamten einen Brief mit einem unbekannten weißen Pulver. Da der Absender und der Inhalt nicht bekannt war, wurde von einem Gefahrstoff ausgegangen und somit der Gefahrgutzug der Feuerwehr Halle alarmiert. Die Erkundung der Lage, die Befragung der beteiligten Personen und der Aufbau der Einsatztechnik auf dem Bereitstellungsplatz wurden zu Einsatzbeginn durchgeführt. Während sich die Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehr mit Einsatzkräften füllten, konnte die Gefahrenlage vor Ort wieder entspannt werden.

Nach gründlicher Befragung und etwas Überlegung konnte sich die Frau an eine Bestellung aus dem Internet erinnern. Die Bestellung umfasst die Lieferung von Flohschutzmittel zur Behandlung eines Tieres. Bei der verdächtigen Tüte mit dem weißen Pulver handelte es sich um ein Naturprodukt. Der Absender des Briefes konnte mit dem Bestellvorgang verglichen und übereinstimmend bestätigt werden. Alle Maßnahmen der Feuerwehr konnten nach nochmaliger Prüfung beendet werden. Die Bereitschaft der Freiwilligen Kameraden wurde aufgehoben.


Teilen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.