Einsätze 2015

Nach Brand in Schule - Lob für zügige Evakuierung

Einsatznummer: 118, Datum: 16. September 2015, Zeit: 12:37 Uhr - 13:22 Uhr, Ort: Regensburger Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e15.09.16.01e15.09.16.02Die Kameraden waren gerade an ihren Arbeitsplätzen, als der Alarmmeldeempfänger am Mittwochmittag piepte. Rauch aus dem Keller eines Schulgebäudes, so wurden der Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache und die Ortswehr Ammendorf alarmiert. Zuvor hatten Lehrkräfte und Schüler der Grundschule Radewell den Brandgeruch und eine Rauchentwicklung festgestellt und den Notruf abgesetzt. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr war das Schulgebäude evakuiert und alle Schüler befanden sich im Sammelbereich. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr bereiteten nach deren Eintreffen die Brandbekämpfung vor und kontrollierten den Kellerbereich. Kameraden der Ammendorfer Wehr kontrollierten das Schulgebäude, ob alle Schüler das Haus verlassen hatten. Es konnte bei den Erkundungen kein Brand festgestellt werden. Als Ursache wurde ein elektrischer Defekt an einer Lampe erkundet. Zur Kontrolle mussten vier Kinder und ein Erwachsener dem Rettungsdienst vorgestellt werden. Dies geschah aber rein vorsorglich. Lobend sein noch zu erwähnen, dass die Evakuierung des Schulgebäudes von Schülern und Lehrer sehr gut funktioniert hat. Allen Schülern ein riesen Lob! Das Schulgebäude wurde mit Messgeräten zum Abschluss des Einsatzes noch auf Gefährdungen kontrolliert. Auch hier konnten keine Feststellungen gemacht werden.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok