Möglicher Garagenbrand

Einsatznummer: 9, Datum: 12. Januar 2019, Zeit: 20:25 Uhr - 20:48 Uhr, Ort: Straße der Wagonbauer, Einsatzart: Brandeinsatz


 

s3Zu einem Schuppen- oder Garagenbrand in einem Garagenkomplex in der Straße der Wagonbauer wurden am gestrigen Abend Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine kleine Feuerschale handelte. Eine Kontrolle des Objektes wurde durchgeführt und der Einsatz anschließend beendet.

Teilen

Brandgeruch im Treppenhaus

Einsatznummer: 8, Datum: 4. Januar 2019, Zeit: 18:50 Uhr - 19:18 Uhr, Ort: Freiligrathstraße, Einsatzart: Brandeinsatz


 

s4Zu einem Brandgeruch aus einer Wohnung wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr Halle am 4. Januar alarmiert. Das Gebäude wurde vor Ort kontrolliert und Rücksprache mit dem Anrufer gehalten. Es handelte sich um eine falsche Wahrnehmung. Der Einsatz wurde beendet.

Teilen

Brandmelder ausgelöst

Einsatznummer: 7, Datum: 4. Januar 2019, Zeit: 10:08 Uhr - 10:40 Uhr, Ort: Chemiestraße, Einsatzart: Brandeinsatz


 

s2Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Südwache und der Ortswehr Ammendorf wurden am 4. Januar 2019 zur Auslösung einer Brandmeldeanlage bei der Firma Elektrothermit in Ammendorf alarmiert. Die Kollegen kontrollierten den Bereich weiträumig und konnten kein Anzeichen eines Brandes feststellen. Da der Brandmelder nach dem Rücksetzen erneut auslöste, wurde von einem möglichen Defekt des Melders ausgegangen. Durch den Betreiber wurde eine Wartungsfirma verständigt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Einsatz beenden.

Teilen

Brand eines Altkleidercontainers

Einsatznummer: 6, Datum: 1. Januar 2019, Zeit: 01:20 Uhr - 01:49 Uhr, Ort: Huttenstraße, Einsatzart: Brandeinsatz


 

s5Erneut ereignete sich in der Silvesternacht ein Containerbrand in der Huttenstraße. Die Einsatzkräfte des Tanklöschfahrzeuges mussten zur Durchführung der Löschmaßnahme den Altkleidercontainer öffnen. Der Inhalt des Containers wurde ausgebreitet und abgelöscht.

Teilen

Brand einer Feuerwerkbatterie

Einsatznummer: 5, Datum: 1. Januar 2019, Zeit: 01:02 Uhr - 01:16 Uhr, Ort: Wittenberger Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


 

s1In der Wittenberger Straße sollte in der Silvesternacht ein Container brennen. Bei Ankunft am Einsatzort konnte lediglich nur brennende Reste einer Feuerwerkbatterie erkundet und folgend abgelöscht werden.

Teilen

Unterstützung Rettungsdienst

Einsatznummer: 4, Datum: 1. Januar 2019, Zeit: 00:52 Uhr - 01:05 Uhr, Ort: Moskauerstraße, Einsatzart: Hilfeleistung


 

rtwDas Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Ammendorf wurde in der Silvesternacht zur Unterstützung eines Rettungswagens alarmiert. Ein bettlägeriger Patient musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus und wurde durch uns gemeinsam mit der Besatzung des RTW aus der Wohnung in den Rettungswagen transportiert.

Teilen

Brand im Altkleidercontainer

Einsatznummer: 3, Datum: 1. Januar 2019, Zeit: 01:02 Uhr - 01:38 Uhr, Ort: Huttenstraße, Einsatzart: Brandeinsatz


 

feuerwehrDas Hilfeleistungslöschfahrzeug der Ortswehr Ammendorf wurde in der Silvesternacht zu einem Brand eines Altkleidercontainers alarmiert. Der Brand wurde mit Zusatz von Netzmittel rasch abgelöscht.  

Teilen

Brennende Feuerwerksbatterie

Einsatznummer: 2, Datum: 1. Januar 2019, Zeit: 00:42 Uhr - 00:55 Uhr, Ort: Ouluer Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


 

blaulicht adfZu einem gemeldeten Containerbrand wurde das Tanklöschfahrzeug in die Ouluer Straße alarmiert. Vor Ort brannten nur Reste einer Feuerwerksbatterie, welche mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht wurden waren.

Teilen

Tür zugefallen - Kleinkind im Wohnhaus eingesperrt

Einsatznummer: 1, Datum: 1. Januar 2019, Zeit: 00:35 Uhr - 00:53 Uhr, Ort: Fabrikstraße, Einsatzart: Hilfeleistung


 

blaulichtdlkDie Freude auf das neue Jahr wird ja bekanntlich mit einem großen Feuerwerk gefeiert. So geschahen auch bei einer Familie in der Fabrikstraße in der Ortslage Osendorf. Die Familie feierte besinnlich vor dem Haus. Der Wind hatte währenddessen die Hauseingangstür zugeknallt. Leider hatte niemand der Feiernden einen Schlüssel zum Haus eingesteckt. Der Eine hatte gedacht, dass der Andere den Schlüssel mithatte. So schnell kann es gehen. In dem Wohnhaus war nun ein Kleinkind ganz allein, welches nicht beaufsichtigt und versorgt werden konnte. Aus Verzweiflung wählte die Familie den Notruf der Feuerwehr. Die Drehleiter der Ortswehr Ammendorf, ausgerüstet mit speziellem Werkzeug zur Türöffnung, erreichte wenige Minuten später den Einsatzort und konnte die Familie wieder zusammenführen.   

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok