Jugend aktuell

23. Orientierungslauf der Jugendfeuerwehr Halle

ja15.04.25.099Lang ersehnt und nicht minder lang vorbereitet, war es am 25. April endlich soweit: Über 100 Kinder und Jugendliche traten in ihren Mannschaften im Wettkampf um die diesjährigen Pokale des Orientierungslaufes an. Bei bestem Wetter und mit einer Karte ausgestattet starteten die Teams vom Gerätehaus der Feuerwehr Diemitz im zehnminütigen Abstand, um an verschiedenen Stationen Allgemeinwissen, Feuerwehrwissen, Können und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Natürlich waren auch wir Ammendorfer mit je einer Mannschaft in jeder Altersklasse mit dabei. Doch zu allererst eröffneten die Stadtjugendwarte, der Stadtwehrleiter, der Fachbereichsleiter Sicherheit und Vertreter der Berufsfeuerwehr mit Grußworten die Veranstaltung.

Der Parcours begann mit einer Station, speziell für die Maschinisten von Morgen. Verkehrszeichen mussten hier richtig benannt werden. Weiter ging es an der Station der Neustädter Kameraden, wo die Wettkampfteilnehmer 20 feuerwehrtechnische Geräte nur einen kurzen Augenblick zu sehen bekamen und sie dann aus dem Gedächtnis aufsagen mussten. Mit einer Wasserförderungsmethode der etwas anderen Art mussten sich unsere Jugendmitglieder an der nächsten Station beschäftigen. Mit einem Eimer schöpften sie Wasser aus einem Bassin, um dieses dann in einem Schlauch zu gießen und bergauf in ein leeres Behältnis zu transportieren. Mit zum Glück trockenen Füßen bewies unser Nachwuchs an der Station „Gegensätze ziehen sich an“ beim Finden von Wortgegensätzen sprachliches Geschick und konnte viele Punkte sammeln. Auch das Ertasten und Benennen von Feuerwehrgerät stellte kein Problem dar.  Während an der Station der diemitzer Kameraden nochmal mit viel Fingerkraft und Teamarbeit ein Tischtennisball durch einen 20 Meter langen Schlauch transportiert werden musste, forderte die Station „Auftrag über Funk“ einiges an Fachwissen ab. In einem ersten Schritt galt es den Kameraden einen Einsatzauftrag korrekt über Funk zu übermitteln und diesen im zweiten Schritt auch auszuführen. Unter Zeitdruck sollte ein provisorischer Wasserwerfer, auch Monitor genannt, mit einer Wasserabgabemenge von 800 Litern pro Minute zusammengebaut werden. Die letzte Station forderte das komplexe Spektrum an Wissen und Fähigkeiten unserer Jugendlichen ab: Im Kampf gegen die Zeit wurden das Verlegen und Aufrollen von Schläuchen, der Löschangriff mit Kübelspritze, Knotenkunde, das Auswerfen von Leinen und die stabile Seitenlage abgeprüft.

Am Ende der ungefähr drei Kilometer langen Strecke des Orientierungslaufes standen jedoch nicht das Sammeln von Punkten im Vordergrund, sondern vor allem der Spaß und das Gefühl als Team etwas erreichen zu können. Nichtsdestotrotz spornten die in Aussicht stehenden Pokale ordentlich an. Diese wurden in der Altersklasse der 10- bis 13-jährigen von den Jugendfeuerwehren Passendorf, Diemitz und Trotha erkämpft. Die Ammendorfer AK 1 verpasste mit einem vierten Platz nur knapp das Siegertreppchen. Mit Spannung erwarteten alle auch die Siegerehrung der Altersklasse 2. Diesmal sollte es wieder für einen Pokal reichen. Über einen verdienten dritten Platz hinter der Jugend aus Büschdorf und Nietleben konnten sich Henriette, Dominik, Alex, Anton, Tom und Leon freuen. Eine besondere Überraschung hielt der Stadtwehrleiter Andy Ziems bereit. Der Wanderpokal des Stadtwehrleiters wurde enthüllt und auch sogleich an die Jugendfeuerwehr Nietleben für zahlreiche Teilnahme und gute Platzierungen bei Jugendfeuerwehrveranstaltungen verliehen.

Natürlich musste die gute Leistung unserer beiden Mannschaften auch belohnt werden. Zurück im Gerätehaus ließen wir den Tag mit einem leckeren Eis ausklingen.

Wir danken allen Organisatoren, Stationsbetreuern und Helfern für ihre Motivation und vor allem der Feuerwehr Diemitz für die Ausrichtung des Orientierungslaufes und die leckere Mittagsbewirtung.

  • ja15.04.25.001
  • ja15.04.25.002
  • ja15.04.25.003
  • ja15.04.25.004
  • ja15.04.25.005
  • ja15.04.25.006
  • ja15.04.25.007
  • ja15.04.25.008
  • ja15.04.25.009
  • ja15.04.25.010
  • ja15.04.25.011
  • ja15.04.25.012
  • ja15.04.25.013
  • ja15.04.25.014
  • ja15.04.25.015
  • ja15.04.25.016
  • ja15.04.25.017
  • ja15.04.25.018
  • ja15.04.25.019
  • ja15.04.25.020
  • ja15.04.25.021
  • ja15.04.25.022
  • ja15.04.25.023
  • ja15.04.25.024
  • ja15.04.25.025
  • ja15.04.25.026
  • ja15.04.25.027
  • ja15.04.25.028
  • ja15.04.25.029
  • ja15.04.25.030
  • ja15.04.25.031
  • ja15.04.25.032
  • ja15.04.25.033
  • ja15.04.25.034
  • ja15.04.25.035
  • ja15.04.25.036
  • ja15.04.25.037
  • ja15.04.25.038
  • ja15.04.25.039
  • ja15.04.25.040
  • ja15.04.25.041
  • ja15.04.25.042
  • ja15.04.25.043
  • ja15.04.25.044
  • ja15.04.25.045
  • ja15.04.25.046
  • ja15.04.25.047
  • ja15.04.25.048
  • ja15.04.25.049
  • ja15.04.25.050
  • ja15.04.25.051
  • ja15.04.25.052
  • ja15.04.25.053
  • ja15.04.25.054
  • ja15.04.25.055
  • ja15.04.25.056
  • ja15.04.25.057
  • ja15.04.25.058
  • ja15.04.25.059
  • ja15.04.25.060
  • ja15.04.25.061
  • ja15.04.25.062
  • ja15.04.25.063
  • ja15.04.25.064
  • ja15.04.25.065
  • ja15.04.25.066
  • ja15.04.25.067
  • ja15.04.25.068
  • ja15.04.25.069
  • ja15.04.25.070
  • ja15.04.25.071
  • ja15.04.25.072
  • ja15.04.25.073
  • ja15.04.25.074
  • ja15.04.25.075
  • ja15.04.25.076
  • ja15.04.25.077
  • ja15.04.25.078
  • ja15.04.25.079
  • ja15.04.25.080
  • ja15.04.25.081
  • ja15.04.25.082
  • ja15.04.25.083
  • ja15.04.25.084
  • ja15.04.25.085
  • ja15.04.25.086
  • ja15.04.25.087
  • ja15.04.25.088
  • ja15.04.25.089
  • ja15.04.25.090
  • ja15.04.25.091
  • ja15.04.25.092
  • ja15.04.25.093
  • ja15.04.25.094
  • ja15.04.25.095
  • ja15.04.25.096
  • ja15.04.25.097
  • ja15.04.25.098
  • ja15.04.25.099
  • ja15.04.25.100
  • ja15.04.25.101
  • ja15.04.25.102
  • ja15.04.25.103
  • ja15.04.25.104
  • ja15.04.25.105
  • ja15.04.25.106
  • ja15.04.25.107
  • ja15.04.25.108
  • ja15.04.25.109
  • ja15.04.25.110
  • ja15.04.25.111
  • ja15.04.25.112
  • ja15.04.25.113
  • ja15.04.25.114
Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok