Tag der BF - Abschlussmeldung

Kurz vor dem Aufstehen und dem nahenden Dienstende hat es uns um 6.28 Uhr nun doch noch einmal erwischt. Schlaftrunken nahmen wir die Meldung „Brandmeldereinlauf Delitzscher Straße 1 Hauptbahnhof“ auf. Trotz Müdigkeit rüsteten wir uns aus und es ging zügig zum Bahnhof. Auf halber Strecke kam jedoch die Meldung der Bundespolizei, dass es sich um eine Störung der Anlage handelt. Ein bisschen  erleichtert drehten wir rum und fuhren unseren Ausgangspunkt an. Zurück im Gerätehaus beräumten wir als erstes den Schlafsaal. Anschließend kümmerte sich eine Gruppe um die Sauberkeit der Fahrzeuge und die zweite um das Anrichten des Frühstücks. Bei diesem letzten Zusammensein wurde über das Erlebte noch einmal gesprochen. „Ein super Tag“ war das eindeutige Signal aller und man freut sich schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt „Einsatz für die Wache 16“. Auf diesem Wege möchten wir uns beim DRK Kreisverband Mansfelder Land/Saalekreis, den Sportfreunden vom Budokai Sportcenter und allen Statisten, Vorbereitern und Betreuern bedanken, die den Tag so erlebnisreich gemacht haben. Wir hoffen Sie hatten Spaß beim lesen dieser Berichte.

Teilen

Tag der BF - Meldereinlauf

e12.05.26.05.02In mitten der Ruhe plötzlich Alarm. „Brandmeldereinlauf Kaufland“, lautete die Meldung. Der Löschzug fuhr die Brandmeldezentrale an. Laut Laufkarte lag der Melder auf der Rückseite an der Verladerampe. Die Kräfte wurden nun schnellstmöglich umgesetzt und fuhren um das Gebäude. Als man das Parkhaus passierte, sah man die Ursache für die Auslösung. Direkt neben der Rampe brannten auf 500 m² Ödland. Der Rauch zog in die Rauchmelder und löste so den Alarm aus. Die beiden Gruppenführer erkannten die neue Lage und planten ihre Kräfte und Mittel neu ein. Die erste Gruppe nahm vom LF ein C-Rohr vor und begann mit dem Aufbau der Wasserversorgung von einem Oberflurhydrant. Die zweite Gruppe nahm vom TLF den Schnellangriff vor und sicherte die Einsatzstelle ab. Nachdem sich nun die ersten Trupps wieder frei meldeten, weil sie ihre Aufgaben erledigt hatten, ging es ans Aufbauen der Beleuchtung. Der Aufbau klappte ganz gut und man war schnell fertig. Jetzt wurde ein zusätzlicher Trupp eingesetzt, der die Brandstelle umging und nach weiteren Gefahren Ausschau hielt, konnte aber nichts feststellen.

Teilen

Tag der BF - Ödlandbrand

e12.05.26.04.02In mitten des Vergnügens ertönte um 17.18 Uhr erneut der Gong. Es sollte Ödland in der Nähe der Telekom an der Kaiserslauterer Straße auf der Silberhöhe brennen. Schon auf der Anfahrt konnte man die Rauchentwicklung erkennen. Vor Ort ging dann alles ziemlich schnell und die ca.100m² Ödland waren in kurzer Zeit mit den beiden Schnellangriffen von LF und TLF gelöscht. Nach einer kurzen Nachbesprechung wurde der Einsatz ohne Probleme beendet und die Fahrzeuge fuhren zum Standort.

Teilen

Tag der BF - Lagerfeuer ohne Aufsicht

ja12.05.26.03.04Die Kameraden waren gerade dabei die Fahrzeuge und das Außengelände zu pflegen als der „Gong“ das emsige Treiben beendete. „Unklare Rauchentwicklung“ schallte es aus den Lautsprechern. Rasch besetzten die Jugendkameraden die Fahrzeuge und rückten aus. An der Einsatzstelle „Am Hohen Holz“ brannte ein größeres Lagerfeuer ohne Aufsicht. Die Gruppenführer entschieden sich einen Löschangriff mit drei C-Rohren durchzuführen. Die Wasserversorgung wurde über das TLF und später über die Elster sichergestellt. Nach 20 Minuten war das Feuer aus und Kameraden der Einsatzabteilung zogen die Reste auseinander, um die Glutnester zu löschen. Bei dem Einsatz ist ein taktischer Fehler aufgetreten und in der Auswertung besprochen worden, der jedoch aufgrund der örtlichen Begebenheit nicht so gravierend gewesen ist. Zurück am Gerätehaus wurden die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht. Nach einer kurzen Pause fand eine zweite Ausbildungseinheit statt.

Teilen

Tag der BF - Update 13.20 Uhr

ja12.05.26.02.1Nachdem wir alle zusammen gefrühstückt hatten, ging es 9.30 Uhr zur Ausbildung in die Fahrzeughalle. Auf dem Ausbildungsplan standen zwei Stunden FWDV 3 – „Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“. Durch ihren hohen Ausbildungsstand konnten die gesteckten Ausbildungsziele der Ausbilder sogar noch übertroffen werden. Gegen 11.30 Uhr begann man mit der Vorbereitung für das Mittagessen. Unsere Küchencrew um Carina Steinhäuser zauberte eine selbstgemachte Kartoffelsuppe mit Würstchen. Nach dem Pudding zum Nachtisch ging es wieder an die Arbeit. Ab 13.00 steht nun Fahrzeugpflege auf dem Plan.

Teilen

Tag der BF - Verkehrsunfall

ja12.05.26.01.1ja12.05.26.01.2Pünktlich um 7.00 Uhr begann der diesjährige „Tag der BF“. Die „Wachabteilung“ der Jugendfeuerwehr wurde eingeteilt und übernahm ihre Fahrzeuge. Die Technik war noch nicht ganz durchgecheckt als um 7.12 Uhr der erste Einsatz in der Leitstelle einlief und die Wache 16 alarmiert wurde. Die Durchsage und das Alarmfax lautete „Verkehrsunfall, 2 Personen eingeklemmt Leo-Herwegen-Straße Kreuzung Hohe Straße“.

Teilen

Vorbereitung „Tag der BF“ für die Jugendfeuerwehr

ja12.05.24.01ja12.05.24.02Am heutigen Nachmittag trafen sich drei Jugendfeuerwehrbetreuer und bereiteten den „Tag der BF“ vor. Als erstes fuhren wir zum Großeinkauf und kauften für die 16 Jugendlichen und ihre neun Betreuer alles, was für das leibliche Wohl sorgt. Nachdem dies geschafft war und alle Einkäufe verstaut waren, ging es an die letzten Vorbereitungen für das Ereignis. Seit Januar laufen nun schon die Planungen, damit alles Reibungslos klappt. Die Telefone zwischen den Betreuern standen manchmal stundenlang nicht still. Es wurden Absprachen mit Betreibern von Objekten getroffen, sowie die Zusagen von anderen Organisationen eingeholt.

Nähere Informationen erhalten Sie am Samstag. Es ist geplant, dass auf unserer Homepage aller 2-3 Stunden eine Aktualisierung zum Geschehen erfolgt.

Teilen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.