Ausbildung

Belastungstraining für Einsatzkräfte

12.03.03.02Am 03.03.2012 führten acht Kameraden der Feuerwehr Ammendorf den jährlich vorgeschriebenen Atemschutzgewöhngang durch. Bereits früh um sieben Uhr trafen sich die Kameraden, um gemeinsam zur Hauptfeuerwache Halle-Neustadt zu fahren. Da an diesem Tag nicht nur der reine Gewöhngang durchgeführt wird, absolvierten die Kameraden noch eine kurze theoretische Ausbildungseinheit. Diese umfasste die Auffrischung der Grundkenntnisse und die richtige Handhabung der Geräte. Im Anschluss fuhren die Kameraden mit dem Ammendorfer MTW und dem Wechsellader Atemschutz zur Werkfeuerwehr der Dow in Buna, da die benötigte Atemschutzstrecke dort genutzt werden sollte. Kurz nach Ankunft erhielten die Kameraden noch eine kurze Einweisung in die Anlage und wurden auf das richtige Vorgehen innerhalb der Strecke hingewiesen. Die Trupps wurden dann zur Kontrolle des Blutdrucks, Puls und Körpergewicht in den Vorraum der Strecke gerufen. Nachdem der mitgefahrene Rettungsassistent das „OK“ gab wurde die Ausrüstung angelegt und der Gewöhngang begann. Dann ging es los. Die Kameraden müssen innerhalb der Übung 20 Meter Leiter steigen und drei Minuten Fahrrad fahren.  Der eigentliche „Gang“ durch die Strecke wurde durch verschiedene Hindernisse wie zum Beispiel Türen, Luken und eine Röhre erschwert. Durch diese Bauweise kann ein Einsatz in einem verqualmten Gebäude simuliert werden. Innerhalb der Anlage wurden die Kameraden zusätzlich durch Kinderschreie und weitere störende Geräusche zusätzlich belastet.

Nachdem die Strecke absolviert worden war, wurden erneut der Puls und der Blutdruck gemessen. Da dieser Gewöhngang eine schwere körperliche Belastung darstellt, konnten die Kameraden sich nach dem Gewöhngang ausruhen und die ausgeschwitzte Körperflüssigkeit durch Trinken von Wasser  wieder aufnehmen. Nachdem alle genutzten Geräte wieder auf dem Wechsellader verlastet worden waren, fuhren die Fahrzeuge wieder ihre Standorte an.

12.03.03.0112.03.03.0312.03.03.0412.03.03.0512.03.03.0612.03.03.0712.03.03.0812.03.03.0912.03.03.1012.03.03.1012.03.03.1212.03.03.13

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.