Allgemeine Veranstaltungen

Zum 125. Geburtstag der Feuerwehr Lang-Göns

lg01lg02Am Wochenende des 9. Juni bis zum 12. Juni 2006 feierte die Freiwillige Feuerwehr Lang-Göns ihr 125 jähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde auch der 60. Jahrestag der Neugründung des Kreisfeuerwehrverbandes Gießen nach 1946 begangen. Nachdem bereits zur 105 Jahrfeier unserer Feuerwehr vor 2 Jahren eine Abordnung der Kameraden aus Hessen gekommen waren, wollten wir uns mit einem Gegenbesuch revanchieren. Am Freitag fuhren 6 Kameraden unserer Feuerwehr gegen 14.30 Uhr mit unserem MTW nach Lang-Göns. Nach einem kurzen Zwischenstopp auf einem Autobahnrasthof kamen wir gegen 19.00 Uhr in Lang-Göns an. Am Abend sahen wir uns in Lang-Göns sowie der Kreisstadt Gießen um. Die Nacht verbrachten wir in der Wohnung eines Kameraden der Lang- Gönser Feuerwehr. Am Samstagmorgen fuhren wir nach dem Frühstück nach Gladenbach und schauten uns dort die Innenstadt der Gemeinde an. Auch die Ortsfeuerwehr Römershausen konnten wir uns ansehen. Mit der Abordnung der Lang-Gönser Partnerwehr Sankt Ulrich (Österreich) fuhren wir am Nachmittag zusammen eine Bustour durch die Ortsteile der Großgemeinde Lang-Göns. Der Reiseleiter informierte uns über die Geschichte und besondere Bauten in den einzelnen Ortsteilen. Je eine Pause legten wir bei den Wehren aus Oberkleen und Espa ein. Dort sahen wir uns das neuste Gerätehaus und das neuste Löschfahrzeug in der Gemeinde Lang-Göns an. Bei beiden Wehren konnten wir uns stärken. Im weiteren Tagesverlauf schauten wir uns auf dem Festplatz um. Am Sonntagmorgen packten wir bereits unsere Sachen zusammen, da wir am Nachmittag die Heimreise antreten mussten. Gegen Mittag überreichten wir dem stellv. Wehrleiter der FF Lang-Göns einen Ehrenteller als Geschenk und luden die Kameraden zu unserem diesjährigen Sommerfest ein. Gegen 13.00 Uhr versammelten sich alle anwesenden Wehren auf dem Sportplatz gegenüber vom Feuerwehrgerätehaus um an einer Großkundgebung teilzunehmen. Der Wehrleiter, der Gemeindebrandinspektor und der Bürgermeister von Lang-Göns sowie der Kreisbrandinspektor und Landrat des Kreises Gießen sprachen ihre Grußworte. Im Anschluss wurde der Startschuss zum großen Festumzug gegeben. Auch wir nahmen mit einem Marschblock, mit unserer Wehrfahne, am Festumzug teil. Etwa 5000 Teilnehmer aus dem Kreis Gießen, aus Österreich, Sachsen und Sachsen- Anhalt marschierten im Umzug mit. Auch einige Festwagen und mehrere historische Gespanne und Fahrzeuge wurden gezeigt. Viele Vereine aus dem Kreis nahmen ebenfalls am Festumzug teil. Kurz nach 15.00 Uhr traten wir die Heimreise an, und waren kurz vor 21.00 Uhr wieder zurück in Halle. Wir möchten uns bei den Kameraden aus Lang-Göns für dieses tolle Wochenende bedanken. Weiterhin danken wir dem Kameraden Peter Müller, dass wir bei ihm übernachten konnten und bei der Familie Puhl, bei der wir gut speisen durften.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok